+
Fans der BR-Sendung "Space Night" sehen derzeit schwarz. Im Bild: Ein Simulationsmodell von im All kreisendem Weltraumschrott.

Derzeit keine neuen Sendungen

US-Haushaltsstreit legt BR-"Space Night" lahm

München - Fans der „Space Night“ im Bayerischen Fernsehen müssen auf eine Neuauflage der Kultsendung noch etwas länger warten. Grund für die Sendepause ist der US-Haushaltsstreit.

Der Sender braucht die Unterstützung der US-Weltraumbehörde Nasa, die aktuelles Filmmaterial aus dem All zur Verfügung stellt. Die Archiv-Mitarbeiter der Nasa seien aber wegen der Haushaltskrise in den unbezahlten Urlaub geschickt worden, teilte der BR am Montag in München mit. Möglicher neuer Starttermin soll der 15. November sein. Ursprünglich war der 1. November geplant.

„Das Bayerische Fernsehen hofft, dass in den nächsten Wochen die eingeplanten Weltraumaufnahmen in München eintreffen“, heißt es in der Mitteilung. Künftig solle neues Filmmaterial von der Erde aus dem All ausgestrahlt werden in hochauflösendem HD-Fernsehformat. Die „Space Night“ zeigt nachts zum Teil atemberaubende Aufnahmen aus dem Weltall, untermalt von sphärischer Musik. Auch Gespräche etwa über Philosophie oder Wissenschaftssendungen gehören dazu.

Die acht Planeten: Reise durch unser Sonnensystem

Die acht Planeten: Reise durchs Sonnensystem

Im Januar hatte der BR angekündigt, die Sendung nach 20 Jahren abzusetzen. Ein Grund waren gestiegene Kosten aufgrund einer Gebührenreform der Gema. Außerdem sah der BR Modernisierungsbedarf. Nach heftigen Protesten von Fans beschloss der Sender, die „Space Night“ wieder aufzunehmen und künftig Gema-freie Musik zu verwenden, die die Zuschauer auf der Internet-Seite nun selbst hochladen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
Alex Jolig zieht als Kandidat ins Dschungelcamp 2018. Wer? Sie kennen den Ex von Jenny Elvers vermutlich aus einer Reality-TV-Show.
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Seit 100 Folgen ermitteln „Hubert und Staller“ in Wolfratshausen. Nun naht das Ende des oberbayerischen Polizistenduos.
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt
Nach der kleinen Pathologie-Assistentin Alberich des Münster „Tatort“-Professors Boerne wurde jetzt eine Mini-Fliegenart benannt.
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt

Kommentare