+
Man kann Filme und Sendungen aus den Mediatheken der öffentlich rechtlichen Sender speichern. Foto: App Store von Apple

Legale Software macht's möglich

Sendung gelöscht? So überlisten Sie die Mediatheken

Berlin - Wer eine Sendung der Öffentlich-Rechtlichen verpasst hat, findet sie meist in den Mediatheken. Doch dort verschwinden sie nach spätestens einem Monat. Wie man sie auch danach ansehen kann:

Irgendwann zwischen einer Woche und einem Monat nach Ausstrahlung ist Schluss: Dann nehmen die öffentlich-rechtlichen Sender ihre Inhalte wieder aus den Mediatheken, weil sie dazu rechtlich verpflichtetworden sind.

Wer Sendungen oder Filme längerfristig sichern und anschauen möchte, sollte diese deshalb einfach selbst speichern, rät das Urheberrechtsportal iRights.info. Das Herunterladen sei im Rahmen der Regelungen zur Privatkopie erlaubt. Allerdings darf man die Aufzeichnungen dann auch nur privat nutzen und nicht anderswo in irgendeiner Form öffentlich anbieten.

Die einfachste Form der Speicherung ist den Angaben zufolge das direkte Aufnehmen, wenn die jeweilige Sendung ausgestrahlt wird. Bei modernen TVs ist so eine Videorekorder-Funktion oft eingebaut, man muss nur eine USB-Festplatte oder einen Speicherstick anschließen.

Abseits des Fernsehers empfehlen die Experten etwa die kostenlose Software Mediathekview, um öffentlich-rechtliche Inhalte auf dem Rechner zu speichern. Da die Suchfunktion des Programms aber wenig komfortabel ist, kann man ergänzend auf Mediatheken spezialisierte Programm- und Empfehlungsseiten wie Vavideo.de, Mediathekensuche.de oder Mediasteak.com nutzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare