+
Jolly alias "Bolle" geht in den Ruhestand.

Darum hört der beliebte Vierbeiner auf

Serien-Aus für GZSZ-Hund "Bolle"

Köln - Für Hund "Bolle" ist jetzt Schluss mit der RTL-Serie "Gute Zeiten Schlechte Zeiten". Der beliebte Vierbeiner wird durch einen Nachfolger ersetzt.

Die RTL-Fernsehserie „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ („GZSZ“) ist auf einen neuen Hund gekommen: Die Hundedame Lisa löst Jolly ab, der seit September 2009 den Hund Bolle spielt. Jolly geht in den Ruhestand, wie RTL am Mittwoch mitteilte. Seiner Nachfolgerin liegt das Talent quasi im Blut: Ihr Großvater hat den ersten Bolle gespielt - den Hund gibt es in der Serie seit 2005. Er gehört dort den Familien Bachmann und Höfer.

„Jolly ruht sich vom Filmgeschäft aus und geht in Hunde-Rente“, erklärte seine Tiertrainerin Carola Conrad, die gemeinsam mit einer Kollegin auch die zweijährige Lisa betreut. „Sie ist ein sehr spielfreudiger Hund“, berichtete sie. Schon viele Mitglieder ihrer Familie seien in Filmen, in der Werbung und am Theater aufgetreten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.