+
Auf diesen Portalen finden sie Serien im Original auf Englisch.

Streaming-Dienste

Hier gibt es TV-Serien im Original auf Englisch

München - Viele Serienfans wollen ihre TV-Shows im Original gucken. Das Angebot in den bekannten Portalen ist allerdings immer noch sehr klein. Wir sagen Ihnen, wo Sie die besten Chancen haben.

Update vom 11. Februar: Die Netflix-Serie "Better Call Saul" ist (fast) so gut wie "Breaking Bad". Das meint Münchner-Merkur-Redakteur Philipp Vetter in seiner Serien-Kritik.

Update vom 10. Februar: Saul Goodman ist zurück. Der schmierige Anwalt aus "Breaking Bad" bekommt seine eigene Serie, "Better Call Saul". Und die startet am Mittwoch, 11. Februar, auf Netflix.

Das Streamen von Serien im Internet erfreut sich heutzutage großer Beliebtheit. Viele Serien-Fans bevorzugen dabei die Version im Original, anstatt die synchronisierte Version zu wählen. Denn. Für viele klingt es einfach cooler und authentischer, wenn die Charaktere bei "Game of Thrones", "Mad Men" oder "The Big Bang Theory" Englisch sprechen. So lassen sich viele Akzente aus dem Original einfach nicht auf Deutsch übertragen. Oder soll eine Serienfigur, die im Original mit einem amerikanischen Südstaatenakzent spricht, auf Deutsch plötzlich Bayerisch oder Schwäbisch sprechen? Beispiel "Die Simpsons": Der Hinterwäldler Cletus spricht auf Deutsch trottelig-langsam. Im Original dieser Serie redet er auf Englisch im Slang eines Südstaaten-Rednecks.

Ein weiterer Aspekt, warum viele Fans amerikanische oder britische Serien lieber im Original auf Englisch schauen wollen, ist der Raumklang, der sich auf die Atmosphäre der Serie auswirkt. Im Normalfall werden die Stimmen der Schauspieler direkt am Set aufgenommen. Wo man in der deutschen Fassung einer Serie immer den sterilen Stereo-Klang hört, fließ im Original der ganze Raum mit ins Klangbild ein. Und es macht einen deutlichen Unterschied, ob jemand in einem kleinen Zimmer oder in einer Kathedrale spricht.

Oftmals leidet gerade bei Comedyserien der Witz unter der Übersetzung. Schließlich haben die Drehbuchschreiber vieler Serien die Witze in der Muttersprache verfasst. Und viele Wortwitze lassen sich nicht Eins zu Eins von Englisch auf Deutsch übertragen. Geben Sie bei Google einfach mal die Suchbegriffe "Simpsons", "schlechte" und "Übersetzung" ein. Und Sie finden viele Beispiele, die einen verstehen lassen. warum viele Fans die amerikanischen Serien lieber im Originals schauen.

Trotz steigender Nachfrage nach "OV-Versionen" ist das Angebot der Internetportale, die Serien im Original auf Englisch anbieten, immer noch erstaunlich klein. Wir haben für Sie zusammengefasst, bei welchen legalen Anbietern Sie die besten Chancen haben.

Amazon Instant Video: Immer mehr Serien im Original

Die Auswahl an Serien im Original auf Englisch beim Anbieter Amazon Instant Video steigt stetig. Insgesamt bietet das Portal 759 Serienstaffeln im Original. Darunter befinden sich Serienhighlight wie "Breaking Bad", "The Big Bang Theory", "Dexter", "How I met your Mother" oder "Desperate Housewives". Gekauft können die Serien entweder als Folgen (zwischen 2,49 -2,99 Euro pro Folge) oder als ganze Staffeln (zwischen 24,99 - 34,99 Euro pro Staffel).

Watchever: Klassiker auf Englisch

Auch beim kostenpflichtigen Portal Watchever finden Serien-Fans einige Klassiker im Original auf Englisch. Insgesamt 80 verschiedenen Serien, mit jeweils mehreren Staffeln, werden dort angeboten. Darunter die Frauenfavoriten "Grey's Anatomy" und "Desperate Houswives". Im Gegensatz zu Amazon wird bei Whatchever wird ein monatlicher oder jährlicher Mitgliedbeitrag für einen vollen Zugang zu allen Serien und Filmen gezahlt - 7,99 Euro oder 49 Euro.

Netflix: Hier findet man viele Serien auf Englisch

Der amerikanische Anbieter Netflix ist erst seit September diesen Jahres auf dem Markt. Bei Film und Serien-Fans hat sich das Internetportal jedoch schon in kürzester Zeit fest etabliert. Zuzuschreiben ist der Erfolg vor allem der großen Auswahl an Serien im Original. Die Nutzer haben grundsätzlich die Möglichkeit die Originalversion der gewünschten Serie zu wählen. Auch sehr praktisch: Netflix ist der einzige Anbieter, der auch Untertitel zur Verfügung stellt. Die können vor allem bei slang-lastigen TV-Serien wie "The Wire" sehr nützlich sein, um den Handlungen auch wirklich folgen zu können. Bei diesen Sendungen ist das gesprochene Englisch gewöhnungsbedürftig. Ähnlich wie bei Watchever zahlt man auch bei Netflix einen monatlichen Beitrag. Der beginnt schon bei 7,99 Euro.

MyVideo: Auswahl an Serien auf Englisch eher dürftig

MyVideo ist die kostenfreie Alternative zum Streamen von Filmen und Serien und ermöglicht wird das durch das Einspielen von Werbung. Leider ist die Auswahl an Filmen und Serien auf Englisch eher dürftig und dementsprechend sind dort nur eher unbekannte Serien zu finden - unter anderem "City of Men", "The IT-Crowd" und "Skins (UK)". Wer solche Serien mag, freut sich über kostenloses Streamen. Allerdings ist MyVideo aufgrund des sehr kleinen Angebots nicht als Konkurrenz der anderen Portale anzusehen.

joh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

WWM: So viel Geld erspielten Mittermeier, Moschner und Co.
Eine hübsche Stange Geld haben Günther Jauchs prominente Kandidaten bei „Wer wird Millionär?“ am Donnerstagabend für den guten Zweck erspielt.
WWM: So viel Geld erspielten Mittermeier, Moschner und Co.
„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Tickets und Live-Stream
Die „Helene Fischer Show“ ist auch an Weihnachten 2017 wieder zu sehen. Hier gibt‘s alle Infos zu Gästen, Tickets, Live-Stream und Sendetermin.
„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Tickets und Live-Stream
Dschungelcamp 2018: Dr. Bob warnt Kandidatinnen mit großen Brüsten
Gefahr im Dschungelcamp 2018? Dr. Bob warnt vor dem Start der RTL-Show alle Teilnehmerinnen mit großen Brüsten vor einem medizinischen Problem.
Dschungelcamp 2018: Dr. Bob warnt Kandidatinnen mit großen Brüsten
Sky 1 zaubert mit Helene Fischer
Den Sender Sky 1 gibt es nun seit gut einem Jahr. Damit die Erfolgsgeschichte weitergeschrieben werden kann, wird kräftig investiert – vor allem im Bereich Show. 
Sky 1 zaubert mit Helene Fischer

Kommentare