1. Startseite
  2. TV

Sky: Dominic Marcus Singer - der Serienmörder aus „Der Pass 2“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Kraft

Kommentare

Dominic Marcus Singer als Alexander Gössen in der zweiten Staffel von „Der Pass“
„Er ist ein verlorener Typ“, sagt Dominic Marcus Singer über den Alexander Gössen, den er in der zweiten Staffel von „Der Pass“ spielt. © Sky

„Der Pass“ geht weiter! Nun startet bei Sky die zweite Staffel der Alpenkrimi-Serie mit Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek. Eine echte Entdeckung ist Dominic Marcus Singer. Er spielt den Serienmörder. Und wie!

Nachdem man sich mit Dominic Marcus Singer unterhalten hat, würde man ihm gern zurufen: „Bleib’ so, wie du bist.“ Aber weil das zu sehr nach Poesiealbum klingt, tut man es nicht. Wünscht dem österreichischen Schauspieler also wortlos: dass er sich treu bleiben möge in der mitunter eitlen Filmwelt. In der hat Singer nun einen großen Schritt gemacht: Der 28-Jährige spielt die Hauptrolle in Staffel zwei von „Der Pass“, die nun bei Sky startet. In acht Folgen mimt er den Triebtäter Alexander Gössen. Und er scheint dies mit einer solchen Leichtigkeit zu tun, dass man ein bisschen Angst hat vor dem Telefoninterview mit ihm. Ist das tatsächlich nur Schauspielkunst?

Dominic Marcus Singer ist DIE Entdeckung in „Der Pass 2“

Kaum ist die Frage gestellt, erklingt ursympathisches Lachen auf der anderen Seite der Leitung. Ja, er habe sich den „Xandi“, so nennt Singer fast liebevoll den Serienmörder, den er spielt, schon sehr draufgeschafft. Habe sich richtig reinfallen lassen in die Rolle. Das heißt? „Der Xandi ist ein Mann aus sehr reichem Haus, der ständig herumchauffiert und bedient wird, irgendwie ist er Besucher die ganze Zeit. Er wirkt wie abgestellt. Ein verlorener Typ“, findet Singer. „In der Vorbereitung auf die Rolle war ich selbst viel mit Taxis und in Restaurants unterwegs, habe gegessen und getrunken, was er essen und trinken würde. Ja, das war intensiv“, erzählt er.

Übrigens auch körperlich: 15 Kilo hat Singer sich für die Rolle angefressen. In der Weihnachtszeit, herrlich. „Nur das Runterbekommen war dann ein bisschen schwieriger“, kommentiert er trocken. Macht nichts, der massige Körper passte einfach besser zur Rolle. „Weil man sich auf der einen Seite ein bisschen ausgestellt und nicht wohl fühlt mit mehr Gewicht. Aber auf der anderen Seite wirkt dieser schwere Körper auch wie eine Rüstung, ein Schutz für den Xandi vor der Welt. Diese körperliche Veränderung hat viel gemacht in mir und für mein Spiel.“

„Der Pass 2“ war für Dominic Marcus Singer ein „Lebensgeschenk“

Schon als Bub träumte Singer davon, Schauspieler zu werden. Mit zwölf stand er das erste Mal auf der Bühne, hatte seither Engagements etwa am Volkstheater Wien. Es folgten Fernsehauftritte wie in „Der Taucher“ oder „L’Animale“. „Ich hatte immer eine Vorstellung, wie der Beruf des Schauspielers sein könnte, die optimale Version davon“, erzählt Singer. „Und ich sage Ihnen: Das wurde mir beim ,Pass‘ alles gegeben. Ich habe so etwas davor noch nie erlebt. Das war einfach ein Geschenk. Die Rolle, das Team, die ganze Produktion, das war ein Lebensgeschenk.“

„Der Pass 2“ ist ab 21. Januar 2022 in Doppelfolgen auf Sky One sowie als komplette Staffel bei Sky Ticket und Sky Q zu sehen.

Auch interessant

Kommentare