+
Sky du Mont (r.) spielt einen fiesen Kerl, der plötzlich krank wird.

Schauspieler über sein Leben und Happy Ends

Sky Du Mont: An bestimmten Tagen fühle ich mich wie 120

  • schließen

München - Sky du Mont spielt am Sonntagabend die Hauptrolle bei Dora Heldts achter Geschichte der Herzkino-Reihe im ZDF. Im Interview spricht er über sein Alter und Happy Ends.

Dora Heldt kommt an. Nicht nur bei ihren Lesern, sondern auch im Fernsehen. Deshalb zeigt das ZDF am Sonntag in seiner Herzkino-Reihe die achte Verfilmung einer Dora Heldt-Geschichte. Wind aus West mit starken Böen (20.15 Uhr) erzählt wie immer von Intrigen, Lebenskrisen und – der Liebe. Sky du Mont spielt den blasierten Autor Bastian De Jong, der eine Kollegin durch herablassende Kommentare verunsichert. Im Interview zeigt sich der Schauspieler, der nächstes Jahr 70 wird, aber wie immer von seiner charmanten Seite.

Warum soll man am Sonntag lieber „Herzkino“ schauen als den „Tatort“?

Sky du Mont : Es gibt tatsächlich einige Tatorte, die ich schaue, und einige, die ich absichtlich nicht schaue, weil ich sie blöd finde. Ich verrate jetzt natürlich nicht, welche... In dem Fall darf man sich für Dora Heldt entscheiden, weil es ein guter Film geworden ist. Ich habe ne tolle Rolle. Ich spiele einen arroganten, aufgeblasenen Autor, der die Frau, die für ihn arbeiten soll, nicht sehr gut behandelt. Und dann wird plötzlich klar, dass er eigentlich ein sehr kranker Mann ist.

Was ist der Reiz am Herzschmerz im TV?

Du Mont: Erstens mal lieben Menschen ein Happy End. Viele haben ein schwieriges Leben – da sehnt man sich am Fernsehabend nach einem Stückchen heiler Welt.

Aber fühlt man sich dann nicht noch schlechter, wenn man sieht, wie schön die’s im Fernsehen haben?

Du Mont: Das ist eine berechtigte Frage. Aber die Leute realisieren schon, dass das eine Geschichte ist. Ich persönlich liebe Happy Ends nicht.

Nein? Dabei spielen Sie doch fast ausschließlich in Filmen mit gutem Ausgang.

Du Mont: Naja, gut, ich spiele das, was man mir anbietet.

Heißt das, dass Sie gern mal anders besetzt werden würden? 

Du Mont: Ja, natürlich! Jeder Schauspieler möchte außergewöhnliche Dinge spielen. Aber ich habe etwas gelernt: Es ist nicht wichtig, was Sie spielen können. Es ist wichtig, was die Leute Ihnen abnehmen.

Sie werden nächstes Jahr 70...

Du Mont (verzieht das Gesicht): Jeder erinnert mich daran!

Gemein, nicht wahr? Haben Sie ein Problem mit dieser Zahl?

Du Mont: Nein! Denken Sie über Ihr Alter nach?

Ja...

Du Mont (stöhnt): Frauen sind alle gleich! Meine Frau auch, als sie kürzlich 40 wurde. Ich würde sagen, Männer denken normalerweise nicht über ihr Alter nach. Aber man wird immer dran erinnert. Wenn die Sonne scheint und ich mit meinen Kindern Fußball spiele, dann fühle ich mich wie 25, an anderen Tagen wie 120. Insofern habe ich nie wirklich über mein Alter nachgedacht. Aber diese Zahl ist schon nicht so toll, keine Frage.

Sie gelten als ein Mann der „alten Schule“. Was können junge Männer von Ihnen lernen?

Du Mont : Gar nichts! Ich bin nicht jemand, der ein Vorbild ist. Alte Schule... Nun, ich bin einfach sehr englisch erzogen, weil meine Mutter halbe Engländerin ist – vielleicht liegt es daran.

Und was geben Sie Ihren Kindern mit?

Du Mont: Ich kann ihnen nichts mitgeben. Jeder muss Erfahrungen selber machen. Wer bin ich, um Ratschläge zu geben? Ich habe ja mein Leben auch nicht nur toll hingekriegt...

Finden Sie?

Du Mont: Ja! Da gibt’s schon einige schwarze Punkte in meinem Leben. Scheidungen und solche Sachen. Ich habe Menschen wehgetan. In jedem Leben gibt es Dinge, wo man sich sagt: War nicht nötig. Oder?

„Dora Heldt“ Sonntag,  20.15 Uhr, ZDF

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Lady Diana: Reichlich Sonderprogramm zum 20. Todestag
Zahlreiche TV-Beiträge gedenken Prinzessin Diana und wollen Licht in das Dunkel ihres Unfalltods bringen. 
Lady Diana: Reichlich Sonderprogramm zum 20. Todestag
Das ZDF eröffnet die Herzschmerz-Saison
Ab Sonntag darf vor dem Fernseher wieder gekuschelt, geschmachtet und geträumt werden – das ZDF eröffnet mit einer neuen Rosamunde-Pilcher-Verfilmung seine …
Das ZDF eröffnet die Herzschmerz-Saison
Hoffen auf den Lucky Punch
München - Wladimir Klitschko wird TV-Experte beim Streamingdienst DAZN – und zeichnete im Münchner Boxwerk einen ersten Beitrag auf.
Hoffen auf den Lucky Punch

Kommentare