1. Startseite
  2. TV

„Kotzt mich an“: Cosimo will Sommerhaus der Stars wegen unfairer RTL-Regel verlassen

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Bisher zählte Cosimo zu den wenigen „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen ließen. Nun zeigt der DSDS-Kultkandidat allerdings eine neue Facette: Weil die Exit-Challenge droht, lässt der 40-Jährige seinem Frust freien Lauf.

Bocholt – Mit witzigen Sprüchen und seiner ruhigen, abgeklärten Art eroberte Cosimo (40) die Herzen der „Sommerhaus der Stars“-Zuschauer im Sturm. Im Gegensatz zum Großteil seiner Mitbewohner ließ sich der mehrfache „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidat bisher zu keinerlei Aussetzern hinreißen. Doch nun scheint selbst bei dem 40-Jährigen eine Schmerzgrenze erreicht: Eine Situation, die ihn mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert, führt zu einem Stimmungsumschwung, der kaum extremer ausfallen könnte.

Cosimo rastet im „Sommerhaus der Stars“ plötzlich aus – Exit-Challenge triggert Jugenderfahrung

In Folge 8 müssen sich die „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten erneut für ein Paar entscheiden, das sie aus der Promi-WG werfen wollen: Eigentlich fällt die Entscheidung mit gleich vier Stimmen recht eindeutig aus, denn Schauspieler Stephen Dürr (48) scheint auch die letzten Sympathiepunkte verspielt zu haben. Doch auch der 48-Jährige und seine Frau Katharina (39) haben eine Stimme zu vergeben, nominieren die beiden Cosimo und dessen Partnerin Nathalie (31). Die Folge: Beide nominierten Paare müssen in einer Exit-Challenge gegeneinander antreten – unabhängig vom vorangegangenen Votum!

Das Sommerhaus der Stars: Cosimo möchte die Show verlassen, seine Freundin Nathalie versucht ihn aufzuhalten (Fotomontage)
Stimmungsumschwung beim Sommerhaus-Sonnenschein: Weil Cosimo wegen nur einer Nominierung in die Exit-Challenge muss, fühlte sich der 40-Jährige unfair behandelt – was folgte, war ein emotionaler Ausbruch, denn die Situation erinnerte den DSDS-Kultkandidaten an ein Kapitel aus seiner Vergangenheit (Fotomontage) © Screenshot/RTL/RTL+/Das Sommerhaus der Stars

Für den in den bisherigen „Sommerhaus der Stars“- Sendeterminen sonst so coolen Cosimo scheint damit eine Welt zusammenzubrechen: „Es gibt keine Gerechtigkeit im Leben“, zeigt er sich wenig später schwer enttäuscht – und verkündet sogar, die RTL-Show verlassen zu wollen: „Scheiß auf die Gage, wir gehen einfach – fertig!“ Mitkandidatin Vanessa Mariposa (29) versucht, dem Deutsch-Italiener noch ins Gewissen zu reden („Aufgeben, das machen wir nicht!“), doch vergeblich.

Den Checker vom Neckar scheint die ganze Situation einfach zu sehr an ein traumatisches Kapitel aus seiner Jugend zu erinnern: „Meine ganze Schulzeit ist so gewesen. Wer ist rausgeflogen? Ich! Wer hat Probleme gekriegt, ohne Schulabschluss? Ich! Weil ich immer anderen geholfen habe. Das kotzt mich an“, beschwert sich Cosimo im Beisein seines Kumpels Diogo Sangre (27) lautstark und steuert anschließend schnurstracks den Sommerhaus-Ausgang an. „Ich will gar nicht mehr reden vor der Kamera“, schimpft er dabei.

Urlaub im „Sommerhaus der Stars“ gefällig?

Wenn in dem Bauernhaus in Bocholt nicht gerade „Das Sommerhaus der Stars“ gedreht wird, kann man die seit 2020 als Kulisse für die RTL-Show genutzte Behausung tatsächlich anmieten. Das 1906 erbaute Haus ist in Wahrheit weitaus gemütlicher, als es das Paar-Format vermuten lässt. Denn um es den Promis nicht allzu bequem zu machen, präpariert ein RTL-Team die Unterkunft entsprechend mit ausgestopften Tieren oder schmutzigem Geschirr. Das Sommerhaus selbst kann man bereits ab 80 Euro pro Nacht buchen. Bei einem renommierten Bewertungsportal schneidet das im Westmünsterland gelegene Haus mit 7,1 von 10 Punkten gar nicht mal so schlecht ab.

Cosimo möchte RTL-Verantwortlichen sprechen – droht „Sommerhaus der Stars“-Abbruch?

Beruhigen können ihn weder sein Freund Diogo und dessen „Sommerhaus der Stars“-Begleiterin Vanessa noch die eigene Freundin: Besorgt läuft Nathalie dem 40-Jährigen hinterher, der laut fluchend am Garten in die Interviewkabine läuft, um die Produktionsmitarbeiter zu konfrontieren. „Ich will gehen, ich will kein Geld, nichts. Scheiß auf meine Karriere!“, schimpft er dermaßen laut, dass auch alle anderen Kandidaten seinen Wutausbruch mitbekommen.

„Du blamierst dich gerade“, warnt ihn seine Freundin noch, doch Cosimo scheint fest entschlossen, sich gegen die von ihm als solche empfundene Ungerechtigkeit zu wehren. Stinksauer fordert er, mit den RTL-Verantwortlichen zu sprechen. Gelöst werden kann der Konflikt in Folge 8 allerdings nicht. Diese endet mit dem Emotionsausbruch des 40-Jährigen. Dabei hatte zuvor schon Mario Basler (53) vorzeitig das „Sommerhaus der Stars“ verlassen, nachdem seine Schmerzen zu stark geworden sind. Verwendete Quellen: „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL/RTL+; Staffel 7, Folge 8), rtl.de

Auch interessant

Kommentare