+
Ein Bild von Moderator Bela wird während der Sendepanne beim Public-Viewing in Bregenz eingeblendet.

"Spiegel": UEFA zahlt für Sendepanne bei EM

Hamburg - Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" zahlt der Europäische Fußball-Verband (UEFA) für die Sendepanne beim EM-Halbfinale im Sommer eine "hohe sechsstellige Summe" an das ZDF.

Beim Halbfinale Deutschland - Türkei, das im Schnitt 29,46 Millionen Zuschauer verfolgt hatten, waren im Juni für 18 Minuten nahezu weltweit Ton und Bild weg, als der Strom ausfiel und ein Notaggregat nicht funktionierte. Die deutschen Zuschauer waren nach gut sechs Minuten wieder live dabei, weil sich das ZDF ins Fernsehen der Schweiz einklinkte, das eine eigene Leitung ins Stadion hatte. Das ZDF verpasste durch den Ausfall den erhofften Quotenrekord. Die UEFA habe sich, so der "Spiegel", mit allen von der Panne betroffenen Sendern geeinigt, die Höhe des Schadensersatzes wurde aber nicht beziffert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
Am Montag begrüßte Quizmaster Günther Jauch die TV-Zuschauer zu einer Sonderausgabe von „Wer wird Millionär“, bei der diesmal nur 18-Jährige antreten durften. Zwei junge …
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
Sie ist eine der beliebtesten TV-Sendungen - aber wie lange noch? Günther Jauch sprach nun über die Zukunft von „Wer wird Millionär“ - und wie sie entschieden wird.
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show
Mehrfach war Donald Trumps TV-Show „The Apprentice“ für Emmys nominiert, gewann aber nie, worüber er sich lautstark beschwerte. Trumps Wahlsieg aber machte die …
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show

Kommentare