+
Super Start in die Jubiläumsstaffel: "Bauer sucht Frau" war am Montagabend der Quotenrenner. Alle Infos zu "Bauer sucht Frau" im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/bauer-sucht-frau.html

So war die erste Folge

Spitzen-Start für "Bauer sucht Frau"

Köln - Start der neuen Staffel: Zum zehnten Mal versucht Moderatorin Inka Bause in der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" einsame Herzen zueinander zubringen. In der ersten Folge musste trotzdem einer alleine nach Hause.  

Update vom 12. Oktober 2015: Zum 11. Mal suchen nun Landwirte ihre große Liebe. In neun Folgen von "Bauer sucht Frau" wird zwischen Kuhstall und Traktorfahrt geflirtet und hoffentlich auch ein bisschen Drama verbreitet.

Am Montags ging's los: Auch in der Jubiläumsstaffel möchten zehn Landwirte die Liebe ihres Lebens finden.

Das Prozedere ist bekannt: Wie immer besucht Moderatorin Inka Bause einige Bauern persönlich auf ihren Höfen und bringt die Post der Bewerberinnen vorbei. Aus den Zuschriften darf sich jeder Bauer zwei Frauen aussuchen und zum Scheunenfest einladen. Nach dem Kennenlernen dort müssen sich die Bauern entscheiden, welche Frau sie zum gemeinsamen Probewohnen zu sich auf den Hof einladen.

Bei den meisten hat das in der ersten Folge am Montag auch geklappt, nur bei Rolf, Madlen und Bianca (21) gibt es Komplikationen. Der 27-jährige Hesse wollte Madlen bei der Hofwoche besser kennen lernen. Doch die 24-Jährige macht einen Rückzieher: „Ich muss dir leider sagen, dass ich mich entschieden habe, doch nicht mitzukommen. Ich fänd‘ es nicht fair, wenn ich mitkomme, aber eigentlich schon für mich weiß, dass es mit uns nichts wird!“

Nach diesen Entscheidungen möchte auch Bianca (21) nicht als Notnagel die Hofwoche bestreiten: „Ich fühlte mich hier schon als fünftes Rad am Wagen und jetzt will ich auch nicht mehr einspringen. Ich habe da kein gutes Gefühl dabei.“ Rolf trägt es mit Fassung: „Das ist ok für mich. Man kann ja auch nichts erzwingen.“ Und so muss der Hühnerwirt alleine zurück nach Hessen auf seinen Hof reisen.

Ansonsten haben aber noch so einige Paare zusammengefunden: Ralfs (37) Wahl fällt auf Ursula (41, Hauswirtschafterin, aktuell Hausfrau). Rainer (41) sucht sich Heike (40, Krankenschwester) aus. Karlheinz (62) möchte Louise (63, Rentnerin, gelernte Einzelhandelskauffrau) seinen Hof zeigen. Gunther (29) will Jenny (22, Industriekauffrau) näher kennenlernen. Sebastian (32) nimmt Ines (31, Heilerziehungshelferin ) mit zu sich auf den Hof. Gottfrieds (55) Herz schlägt für Martina (49, gelernte Tierarzthelferin). Peter (54), der als Hobbybauer in Portugal lebt, will Kerstin (49, gelernte Fleischerin, aktuell Kundenbetreuerin in einer Marketingagentur) seine Wahl-Heimat zeigen. Der Südtiroler Günther (40) möchte mit Claudia (33, Erzieherin) durch seine Weinberge schlendern. Und Markus (25) entscheidet sich für Christina (22, Verwaltungsfachangestellte).

Start der Hofwoche

Bei Rainer, Karlheinz und Gunther geht die Hofwoche auch direkt los. Karlheinz, der seit sechs Jahren verwitwet ist, holt seine Louise mit Blumen und einem Vierspänner von der Bushaltestelle ab. Die Freude bei der Pferdenärrin ist riesig: „In der Kutsche hat der Karlheinz dann den Arm um mich gelegt, und da fing bei mir im Bauch so ein kleines Kribbeln an!“ Mit einem ersten zarten Kuss bedankt sich Louise dann am Abend bei Karlheinz für den netten Empfang.

Auch Rainer hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht für Heike. Mit einem romantisch geschmückten Trecker erwartet er nervös seine Auserwählte am Bahnhof. Kuschelnd stoßen die beiden auf ihre gemeinsame Hofwoche an.

Mit einer roten Rose steht Gunther am Bahnsteig und wartet auf Jenny. Glücklich düsen die beiden in einem Oldtimer-Cabrio in ihre Hofwoche. Gunther: „Jenny und ich verstehen uns schon echt gut miteinander. Und wie es ausschaut, könnt das vielleicht schon was für die Zukunft werden – hoffe ich zumindest.“

"Bauer sucht Frau": Die Bilder der ersten Folge

Bauer sucht Frau: Die Bilder der neuen Staffel

RTL ist mit dem Start zufrieden: 6,50 Millionen sahen am Montagabend ab 20.15 Uhr die Bauernkuppelei mit Inka Bause in Doppelfolge. Das entspricht einem Marktanteil im Gesamtpublikum von 20,5 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen 14- bis 49-Jährigen waren es 22,1 Prozent. Der Kölner Privatsender hielt die Konkurrenz damit deutlich auf Abstand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.