+
Stefan Mross moderiert "Immer wieder sonntags".

"Immer wieder sonntags"

Stefan Mross bekommt mehr Sendezeit

Rust - Seit zehn Jahren moderiert Stefan Mross nun schon die ARD-Sommershow "Immer wieder sonntags", seit 25 Jahren steht er auf der Bühne. Grund genug für die ARD, dem Musiker mehr Sendezeit zu geben.

Der Moderator und Musiker Stefan Mross (38) bekommt in der ARD mehr Sendezeit. Seine Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ werde in diesem Jahr länger laufen als sonst, teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag in Rust bei Freiburg mit. Die letzten drei der insgesamt 14-Live-Sendungen dauern zwei Stunden statt, wie bisher, 90 Minuten. Zusätzlich werde am 5. Oktober in der ARD eine ebenfalls zwei Stunden dauernde Jubiläumsshow ausgestrahlt. Grund ist ein Doppeljubiläum: Mross moderiert „Immer wieder sonntags“ im zehnten Jahr. Als Musiker steht er seit 25 Jahren auf der Bühne.

Die diesjährige Staffel von „Immer wieder sonntags“ startet am 15. Juni. Sie dauert bis zum 14. September. Die Sendung, die jeden Sonntag von 10.00 Uhr an live aus dem Europa-Park in Rust kommt, läuft unter der Regie des SWR. Sie erreicht im Durchschnitt zwei Millionen Zuschauer und tritt gegen den „ZDF-Fernsehgarten“ mit Andrea Kiewel (48) an. Mross moderiert sie seit 2005. Seine Vorgänger waren Max Schautzer und Sebastian Deyle. „Es bleibt bei der Mischung aus Musik und Überraschungen“, sagte Mross. In jeder Ausgabe werden Musiker und Comedians auftreten. Musikalischer Schwerpunkt bleibe deutscher Schlager und Volksmusik. Gäste sind unter anderem die Sänger Semino Rossi, Andy Borg und Heino.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
Es gibt Hoffnung für alle abservierten TV-Singles! Denn RTL gibt grünes Licht: Die Erfolgs-Kuppel-Show "Bachelor in Paradise" wird in die zweite Runde eingehen.
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Thomas Hayo wird in der 14. Staffel von "Germanys Next Topmodel" nicht mehr dabei sein. Das bringt Heidi Klum zum Umdenken. Wirft sie jetzt alles über den Haufen?
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL
Mehrere Männer wollten in Bremen das Recht in die eigene Hand nehmen und brachten einen mutmaßlichen Pädophilen fast um.
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL
Schock bei GNTM: Jury-Mitglied wirft plötzlich bei Topmodel-Show hin
Diese Nachricht kommt für die Fans von „Germany‘s next Topmodel“ völlig überraschend. Ein Mitglied der GNTM-Jury steigt bei der TV-Show aus.
Schock bei GNTM: Jury-Mitglied wirft plötzlich bei Topmodel-Show hin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.