+
Dieses Bild hat die "TV Total"-Redaktion nach Mitternach gepostet. 

"Das hat mir das Herz gebrochen"

So rührend reagieren Stefan Raabs "TV Total"-Fans

  • schließen

Köln - Stefan Raab hat am Mittwoch die letzte Sendung "TV Total" moderiert. Am Ende sang er „Ich bin ene kölsche Jung“. Noch rührender haben ihn seine Fans auf Facebook verabschiedet. 

Nachdem Stefan Raab in seiner "TV Total"-Sendung "Tschö" gesagt hat, verabschiedete ihn seine Redaktion lieb auf Facebook. Sie postete nach Mitternacht dieses Foto:

Facebook-Post für Stefan Raab von "TV Total"-Redaktion

Dazu schrieb das Raab-Team: "Danke für eure Treue!!! Mehr bleibt uns hier nicht zu sagen... Gebt ein Like, wenn ihr Stefan auch alles Gute wünscht und teilt das Posting natürlich!"

Zugegeben, diese Art Likes und Shares zu sammeln, ist ein bisschen billig. Aber ein umwerfendes Feedback hat sich Stefan Raab verdient. Bisher (Stand: 17. Dezember, 6.50 Uhr) haben fast 11.000 Fans den Post geteilt, mehr als 152.000 haben ihn geliked. Rührend sind die Kommentare der Zuschauer, die das Ende von "TV Total" traurig macht. 

Christian kommentierte: "Unfassbar emotional, ich kann mir den TV-Abend einfach nicht ohne ihn vorstellen. Noch dazu hat man gesehen, wie schwer ihm selbst das Ganze wohl fällt. Mach's gut, Stefan, ich hoff, dein Weg führt dich ab und an noch ins Fernsehen." Kori schrieb: "Ein weinender Stefan Raab... Das hat mir gerade irgendwie das Herz gebrochen." Für dieses Statement bekam Kori mehr als 6000 Likes. 

"TV Total"-Finale war "superschöne, emotionale letzte Sendung"

Viele Zuschauer kommentierten, dass sie mit dieser ProSieben-Sendung aufgewachsen seien und dass sie der Raab-Abschied deshalb aufgewühlt hätte. Das "TV Total"-Finale sei "eine verdammt geile, superschöne, emotionale letzte Sendung" gewesen, schrieb Evangelia.

Christin hinterließ unter dem Facebook-Post des "TV Total"-Teams einen nachdenklichen Kommentar: "Nicht vergessen, Stefan Raab brachte uns durch seine Show bei, alles was wir sehen, gerade im TV, kritisch zu hinterfragen. Er brachte uns bei, dass man über sich selbst lachen können muss, und er brachte uns bei, neue Ideen sollte man versuchen zu verwirklichen. Stefan Raab ist nicht nur einer der besten Entertainer, sondern auch ein Lehrer. Stefan machte uns zu schlaueren Menschen."

So stopft ProSieben die Programm-Lücke, die "TV Total" im hinterlässt

Die Internetseite filmstarts.de berichtete am Mittwoch, ProSieben wolle die Lücke, die "TV Total" hinterlässt, mit Filmen und der beliebten Serie "Big Bang Theory" füllen. Stefan Raabs Sendung lief auf dem Privatsender immer von Montag- bis Donnerstagabend.

Video: "TV Total" haben wir viel zu verdanken. Zum Beispiel "Maschendrahtzaun" und Lena Meyer-Landrut

sah
 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Aktenzeichen XY“ schockt mit einem echten Leichenfoto - Zuschauer entsetzt 
In der aktuellen Ausgabe von „Aktenzeichen XY“ erhofften sich Ermittler neue Hinweise im Fall eines unbekannten Sprengstoff-Toten von Stade. Doch Zuschauer zeigten sich …
„Aktenzeichen XY“ schockt mit einem echten Leichenfoto - Zuschauer entsetzt 
ZDF-Fernsehgarten: Vorsicht, Abzocke! Sender warnt vor unseriösen Ticketanbietern
Beim ZDF-Fernsehgarten einmal live dabei zu sein, ist für viele Zuschauer ein Herzenswunsch. Doch, Vorsicht! Der Sender warnt auf seiner Webseite vor überteuerten …
ZDF-Fernsehgarten: Vorsicht, Abzocke! Sender warnt vor unseriösen Ticketanbietern
Jan Böhmermann wechselt ins ZDF-Hauptprogramm - Fans müssen Abschied von beliebter Show nehmen
Die Sendung „Neo Magazin Royale“ von Jan Böhmermann wird im Dezember eingestellt. Der Moderator wird stattdessen eine Show im ZDF-Hauptprogramm erhalten.
Jan Böhmermann wechselt ins ZDF-Hauptprogramm - Fans müssen Abschied von beliebter Show nehmen
Gast bei Markus Lanz: Erstmals schwanger mit 58 - Frau muss sich rechtfertigen
Zum ersten Mal Mutter mit 58 Jahren: in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“ berichtet eine Autorin von ihrer Erfahrung. Der Moderator zeigt sich davon nicht begeistert. 
Gast bei Markus Lanz: Erstmals schwanger mit 58 - Frau muss sich rechtfertigen

Kommentare