„Gottschalk Live“: Steigt die ARD im April aus?

Düsseldorf - „Gottschalk Live“ rutscht immer weiter ins Quotentief. Jetzt berichten Medien, die ARD habe ein Ausstiegsrecht bei der Vorabendsendung.

Lesen Sie dazu auch:

"Gottschalk live": Panne mit Senta Berger

Wie der „Spiegel“ berichtete, kann der Senderverbund schon im Laufe des Aprils aussteigen, sollten Gottschalks Sendungen bis dahin nicht einen Marktanteil von durchschnittlich zehn Prozent erreicht haben. ARD-Sprecher Stefan Wirtz sagte am Sonntag der dpa, vertragliche Details werde man nicht kommentieren. Es würde weiter gelten, was Programmdirektor Volker Herres und Intendantin Monika Piel bisher immer wieder betont hätten - dass sie hinter Gottschalk stünden und seiner Sendung die Chance gäben, sich zu entwickeln. Der „Spiegel“ berichtet weiter, hinter den Kulissen schwinde die Hoffnung, „Gottschalk Live“ noch retten zu können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf den Lucky Punch
München - Wladimir Klitschko wird TV-Experte beim Streamingdienst DAZN – und zeichnete im Münchner Boxwerk einen ersten Beitrag auf.
Hoffen auf den Lucky Punch
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
RTL zeigt „Das Sommerhaus der Stars“ 2017. Hier erfahren Sie, wer nach der dritten Folge schon raus ist und welche Kandidaten noch dabei sind.
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
MTV hat eine sensationelle Nachricht für alle Musikfans
Nachdem der Musiksender MTV 2011 ins Pay-TV wechselte, soll er nun am 1. Januar 2018 wieder ins deutsche Free-TV zurückkehren. 
MTV hat eine sensationelle Nachricht für alle Musikfans

Kommentare