+
Varoufakis und der Stinkefinger:

Manipulationsvorwürfe

Stinkefinger-Debatte um Varoufakis: Jetzt spricht Jauch

Athen/Berlin - Hat er oder hat er nicht? Die Diskussion darüber, ob Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis bei einem Vortrag den Stinkefinger gezeigt hat, hält an. Jetzt äußerte sich Varoufakis selbst und auch die Redaktion der Sendung "Günther Jauch".

Hat er gelogen oder ist das Video tatsächlich manipuliert? Auch an Tag Zwei nach der letzten Ausgabe der Talk-Sendung "Günther Jauch" ist diese Diskussion noch nicht erschöpft. In der Sendung wurde ein Video gezeigt, in dem Varoufakis bei einem Vortrag in Zagreb im Mai 2013 den Stinkefinger zeigt - und zwar in Richtung Deutschland. 

Und dann gibt es ja noch die zweite Diskussion - die, die sich gar nicht für den Finger interessiert, sondern für den Vorwurf, Varoufakis Äußerungen in dem Videoclip seien völlig aus dem Zusammenhang gerissen worden.

Varoufakis hat sich nun selbst zu der Sache geäußert: "Und hier ist das Video, das nicht von skrupellosen Medien bearbeitet wurde", twitterte er in der Nacht auf Dienstag. Dazu hängt er die Langversion des Videos an, das die ganze, fast 60 Minuten lange Rede zeigt.

Der Stinkefinger ist auch hier zu sehen. Varoufakis beklagt aber eben jenen verfälschten Zusammenhang. Die Äußerungen stammen von 2013 und bezogen sich auf 2010. In der Sendung - so der Vorwurf - seien sie aber so aufgegriffen, als würden sie sich auf die aktuelle Situation beziehen. Auch darauf geht Varoufakis auf Twitter ein. Er verweist auf ein Interview der FAZ mit dem Organisator des Festivals, auf dem der Vortrag gehalten wurde.

Und zurück zum Manipulationsvorwurf: Günther Jauchs Produktionsfirma versprach das Material durch "Netzexperten" prüfen zu lassen und gab am Montagmittag bekannt: "Nach bisherigem Kenntnisstand kann die Redaktion von Günther Jauch aber keinerlei Anzeichen von Manipulation oder Fälschung in dem während der Live-Sendung gezeigten Video feststellen." 

Günther Jauch selbst äußerte sich in der Bild: "Wir sind weiterhin der Ansicht, authentisches Bild- und Audio-Material verwendet zu haben."

my

   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Timur Ülker geht bei „Adam sucht Eva“ auf Frauenjagd
Timur Ülker, bekannt aus „Köln 50667“, ist der erste von RTL verkündete Teilnehmer der Nackedei-Show „Adam sucht Eva“ 2017. Wickelt der deutsch-türkische Sunnyboy die …
Timur Ülker geht bei „Adam sucht Eva“ auf Frauenjagd
Marius Hoppe: Wer ist der Surfer bei „Adam sucht Eva“ 2017?
Marius Hoppe ist einer der ganz besonders Unbekannten in der Reihe angeblicher Promis, die in der diesjährigen Staffel von „Adam sucht Eva“ auftreten. Wer ist er und …
Marius Hoppe: Wer ist der Surfer bei „Adam sucht Eva“ 2017?
„Germany’s Next Topmodel“ 2018: Mit dieser Veränderung hat niemand gerechnet
Jedes Jahr stehen die Finalistinnen, Heidi in ihrer Mitte, vor Oberhausen. Den Blick starr auf den Bildschirm gerichtet, der gleich verkünden wird: Wer ist auf dem Cover …
„Germany’s Next Topmodel“ 2018: Mit dieser Veränderung hat niemand gerechnet
„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung
Auch wenn die Krankenschwester Stephanie Schmitz bei „Love Island“ einen Partner gefunden hat, hat sie etwas ganz anderes dadurch verloren - und zwar ihren Job. 
„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung

Kommentare