Den Stöpsel gezogen

- Vicky Leandros ist sauer auf den NDR. Wegen eines technischen Fehlers habe sie bei der Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest nicht ihre volle Leistung bringen können. "So eine Panne darf nicht passieren", beschwerte sich die Sängerin. Aber: "Ich gönne ,Texas LightningâEuro™ von Herzen den Sieg."

Was bei ihrem Auftritt passierte, erklärte Leandros so: "Normalerweise hätte ich die Musik und meinen Live-Gesang durch einen kleinen Lautsprecher im Ohr hören müssen. Das ist so üblich, um punktgenau zur Musik zu singen." Der Lautsprecher sei aber ausgefallen: "Ich hörte die Musik und mich selbst nur abgehackt. Das hat mich angestrengt. Man hat ja im TV gesehen, dass ich den Ohrstöpsel irritiert herausgezogen habe."

Zuvor musste Thomas Anders mit "Songs That Live Forever" drei Mal ansetzen, weil das Playback ausfiel. Ungereimtheiten gab es laut "Bild" bei der Telefonwahl. Die streng geheimen Telefonnummern seien schon zu Beginn der Show im Internet bekannt gewesen. Bereits eine Stunde vor der Abstimmung seien die Leitungen für "Texas Lightning" frei gewesen und die Anrufe gezählt worden. NDR-Redakteur Jan Schulte-Kellinghaus versicherte, dass die zu früh abgegebenen Stimmen für ,Texas Lightning’ nicht gewertet worden seien. "Es ist üblich, dass bei Telefonabstimmungen die Leitungen schon vorher zu Testzwecken freigeschaltet werden."

Die "Bild am Sonntag" will die geheimen Abstimmungsergebnisse erfahren haben. Danach erhielten die Sieger 45,96 Prozent der Stimmen bekamen, für Thomas Anders votierten 27,23 Prozent und für Vicky Leandros 26,81 Prozent der Anrufer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare