Schwerer Unfall nahe Spitzingsee-Skigebiet - Straße gesperrt - Helikopter gelandet

Schwerer Unfall nahe Spitzingsee-Skigebiet - Straße gesperrt - Helikopter gelandet
+
Chérif Chekatt wurde am Donnerstag in Straßburg erschossen.

Es soll eine Panne gewesen sein

Unfassbare Entgleisung zu erschossenem Straßburg-Attentäter: TV-Sender entschuldigt sich

Geht‘s noch? Ein TV-Sender hat sich bei einem Beitrag zum erschossenen Straßburg-Attentäter Chérif Chekatt eine unglaubliche Panne geleistet.

Straßburg - Während einer Sondersendung zum Tod des Straßburg-Attentäters Chérif Chekatt ist es beim französischen Fernsehsender BFMTV zu einer makaberen Panne gekommen: Etwa eine Minute lang ertönte am späten Donnerstagabend Bob Marleys „I Shot the Sheriff“ über den Kanal. Chekatt war kurz zuvor von Polizisten in Straßburg erschossen worden.

Oder war es etwa doch Absicht? Schließlich hieß der Attentäter ja Chérif - insofern passt „I Shot the Sheriff“ klanglich dazu. Was ein unfassbar geschmackloser Scherz wäre.

Straßburg-Anschlag: Sender entschuldigt sich nach TV-Panne

Der Sender stellt es jedenfalls als Panne dar. Nachdem sich zahlreiche Zuschauer in den sozialen Netzwerken empört geäußert hatten, entschuldigte sich BFMTV am Freitag auf seiner Website und in TV-Einblendungen. Der Sender erklärte, es sei während der Live-Sendung zu einer technischen Störung gekommen. Auslöser des Zwischenfalls war demnach ein „Bedienungsfehler“ durch die zuständigen Tontechniker.

„Wir entschuldigen uns bei unseren Zuschauern für diesen Vorfall, der selbstverständlich nicht von uns beabsichtigt war“, schrieb der Fernsehsender. BFMTV kündigte Untersuchungen an, um den Vorfall vollständig aufzuklären.

Polizisten hatten den mutmaßlichen Attentäter Chérif Chekatt am Donnerstagabend im Straßburger Stadtteil Neudorf getötet. Er soll für den schweren Terroranschlag am Dienstagabend verantwortlich sein.

Die Ermittler fahnden noch nach möglichen Komplizen. „Die Untersuchung wird nun fortgesetzt, um potenzielle Komplizen und Mittäter zu identifizieren, die ihn zu der Tat ermutigt oder bei den Vorbereitungen geholfen haben könnten“, sagte der Pariser Antiterrorstaatsanwalt Rémy Heitz in Straßburg. In der Elsass-Metropole und an den Grenzen kehrte wieder etwas Normalität ein. Der Weihnachtsmarkt wurde wiedereröffnet. Gleichzeitig warnen deutsche Behörden vor möglichen Nachahmern.

Video: Nach Anschlag: Weihnachtsmarkt in Straßburg wiedereröffnet

lin/AFP/dpa/Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS: Kandidat schockiert Jury - „Angst des Todes“ bei Oana Nechiti
DSDS-Kandidat Steve schockierte die Jury mit einem sehr kurrilen Auftritt. Der 20-Jährige hat besonders Oana Nechiti schwer schockiert.
DSDS: Kandidat schockiert Jury - „Angst des Todes“ bei Oana Nechiti
„Bauer sucht Frau“: RTL kündigt Ableger an - mit wichtiger Änderung
Bei „Bauer sucht Frau“ suchen einsame Landwirte nach der großen Liebe. Nun kündigt RTL eine besondere Kuppel-Show an - ein neues Spin-Off „Bauer sucht Frau …
„Bauer sucht Frau“: RTL kündigt Ableger an - mit wichtiger Änderung
Fans sauer: „heute-show“ fällt weiter aus - Darum fehlt Oliver Welke so lange
Maybrit Illner ist zurück, Sandra Maischberger auch, Markus Lanz sowieso, nur Oliver Welke fehlt. Die „heute show“-Fans sind über den Grund erstaunt.
Fans sauer: „heute-show“ fällt weiter aus - Darum fehlt Oliver Welke so lange
Dschungelcamp 2019: Domenico de Cicco geht auf Evelyn los - „Sie hat mich bloßgestellt“
Domenico de Cicco musste als erster Kandidat das Dschungelcamp 2019 verlassen. Eine Teilschuld am frühen Aus gibt er Evelyn Burdecki.
Dschungelcamp 2019: Domenico de Cicco geht auf Evelyn los - „Sie hat mich bloßgestellt“

Kommentare