Tagesschau
+
Jan Hofer nimmt nach über 30 Jahren Abschied von der „Tagesschau“.

Rührende Worte

ARD-Abschied von Jan Hofer - Linda Zervakis äußert sich ziemlich bestürzt

Der bekannte und beliebte „Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer verabschiedet sich gegen Ende des Jahres in den Ruhestand. Die ein oder anderen Kollegen können sich mit diesem Gedanken noch nicht anfreunden.

  • Ein langjähriges TV-Gesicht verlässt die „Tagesschau“* der ARD.
  • Chefsprecher Jan Hofer verabschiedet sich in den Ruhestand. Nachfolge steht bereits fest.
  • Kollegin Linda Zervakis zeigt sich sentimental: „Ich mag gar nicht dran denken“

Update vom 26. September: Nach 35 Jahren geht eine Ära zu Ende - Jan Hofer verlässt die „Tagesschau“ als Chefsprecher und begibt sich in den Ruhestand. Ende des Jahres soll Schluss sein und auch eine Nachfolge steht bereits in den Startlöchern: Jens Riewa tritt in Hofers Fußstapfen. Nicht nur Fans stimmt dieser Abschied ziemlich traurig - auch „Tagesschau“-Kollegin Linda Zervakis freut sich nicht unbedingt über das bevorstehende Ereignis. In ihrer Instagram-Story teilt sie ein Foto des Tagesschau-Sprechers mit den Worten: „Ich mag gar nicht dran denken“.

ARD-Hammer! Jan Hofer geht – die „Tagesschau“ bekommt einen Neuen

Unsere Erstmeldung vom 25. September:

Hamburg – „Irgendwann muss ja mal Schluss sein, ich kann nicht ewig weitermachen“, hatte Hofer bereits im vergangenen Mai der Bild am Sonntag gesagt. Er mache seine Arbeit schon mindestens drei Jahre länger, als es eigentlich geplant gewesen sei. Sein Ausscheiden hatte sich vielleicht also schon angedeutet. Über sein Alter kursieren verschiedene Angaben, denen zufolge er entweder 68 oder 70 ist.

Bekannter „Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer steigt aus: Sein Nachfolger steht bereits fest

Hofers Nachfolger Riewa ist ebenfalls schon lange bei der „Tagesschau“ der ARD.* Er stammt aus Lübbenau in Brandenburg. Nach dem Abitur wurde er zunächst Fluglotse, entschied sich dann aber für eine professionelle Ausbildung als Sprecher. Seit 1991 präsentiert er die Nachrichten, zunächst als Stimme aus dem Off, seit 1994 auch vor der Kamera. Ausflüge in die TV-Unterhaltung unternahm er zum Beispiel als Moderator der „Deutschen Schlagerparade“.

Riewa tritt in große Fußstapfen. Schließlich stieß sein Vorgänger bereits 1985 zum „Tagesschau“-Team in Hamburg. Seit 2004 ist er dort Chefsprecher. Vor ihm hatten Karl-Heinz Köpcke, Werner Veigel, Dagmar Berghoff, Jo Brauner in dieser Funktion durch die „Tagesschau“ geführt.

Jan Hofer: Seine lange Karriere bei der „Tagesschau“ findet 2020 ein Ende

Jan Hofer ist aber nicht nur als Nachrichtensprecher im deutschen TV bekannt geworden. Der gebürtige Rheinländer trat auch als
Moderator von Unterhaltungssendungen in Erscheinung. Bis 2012 war Hofer 21 Jahre lang Gastgeber der „Riverboat-Talkshow“ des MDR. (dpa/mam) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Im Video: Schon im Mai sprach Jan Hofer ganz offen über einen Ausstieg

Auch interessant

Kommentare