"Sendestörung nicht technischer Art"

ARD-Tagesschau nach Panne abgebrochen

  • schließen

Hamburg - Das ging gründlich daneben: Am Dienstag musste eine Ausgabe der Tagesschau in der ARD abgebrochen werden. Der Grund: eine Panne.

Dienstag in der Früh, 9 Uhr. Nachrichtensprecherin Simone von Stosch verliest in der ARD-Tagesschau die neuesten Meldungen. Doch plötzlich passt gar nichts mehr zusammen. Erst wird mitten in einer Nachricht über die FDP die Uhrzeit eingeblendet, dann ein Standbild eingespielt. Die Sprecherin unterbricht ihren Vortrag, dann bittet sie die Regie um ein Zeichen. Wieder sekundenlange Stille.

Dann sagt von Stosch: "Ich höre, wir haben technische Probleme. Ich bitte dafür vielmals um Entschuldigung. Die nächste Tagesschau sehen sie hier um 10.40 Uhr. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag." Und das wars dann auch schon. Die Sendung ist beendet.

Gegenüber T-Online hat sich der NDR mittlerweile zur Mega-Panne geäußert. "In der Tagesschau-Ausgabe (...) gab es eine Sendestörung. Sie war nicht technischer Art. Vielmehr hatte ein Mitarbeiter versehentlich den Sendeablauf der Tagesschau-Ausgabe vom Vortag geladen, so dass es zu den Meldungen keine passenden Illustrationen gab", wird Sprecher Martin Gartzke zitiert. 

ole

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Dr. Bob warnt Kandidatinnen mit großen Brüsten
Im Januar 2018 ziehen wieder neue Kandidaten ins Dschungelcamp. Dr. Bob warnt bereits alle Teilnehmerinnen mit großen Brüsten vor einer Gefahr.
Dschungelcamp 2018: Dr. Bob warnt Kandidatinnen mit großen Brüsten
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
„Star Wars Battlefront II“ im Test: Wie gut ist die Fortsetzung?
„Star Wars Battlefront II“ im Test: Wie gut ist die Fortsetzung des Shooters mit der neuen Einzelspieler-Kampagne? Hier geht es zur Review.
„Star Wars Battlefront II“ im Test: Wie gut ist die Fortsetzung?
„Mich interessieren die inneren Kämpfe“
München - So realistisch hat wohl noch keine fiktionale Fernsehproduktion die Radikalisierung eines ganz normalen Deutschen und den Terror des sogenannten Islamischen …
„Mich interessieren die inneren Kämpfe“

Kommentare