+
"Tagesschau"-Sprecherin Linda Zervakis.

"Tagesschau"-Sprecherin

Zervakis: Bin mehr als ein Migrations-Accessoire

Hamburg - Mit Linda Zervakis hat es die erste Frau mit Migrationshintergrund zur "Tagesschau"-Sprecherin geschafft. Doch sie fühlt sich oft zu Unrecht auf ihre Herkunft reduziert.

„Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis ist der Rummel um ihre griechischen Wurzeln zu viel. „Früher waren wir einfach nur Ausländer, jetzt sind wir Aushängeschilder“, sagte die 38-Jährige der „Welt am Sonntag“. Sie habe ihren griechischen Nachnamen nie betont und wolle nicht „Linda das Migrationshintergrund-Accessoire“ sein. Sowieso sehe sie sich weder als Deutsche noch als Griechin, eher als Europäerin. Beim Fußball scheint sich Zervakis dagegen festgelegt zu haben. Als Griechenland ins WM-Achtelfinale eingezogen war, schrieb sie auf ihrer Facebook-Fanseite: „Seit heute wieder salonfähig!“ - und zeigte ein Bild von ihrem blau-weißen Strandtuch mit der Flagge Griechenlands.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare