+
Maria Furtwängler ermittelt als Charlotte Lindholm in einer Doppelfolge beim ARD-Tatort aus Hannover

Tatort-Kritik

Tatort Hannover: Die Ermittlerin ist der Schwachpunkt

München - Sie ist selbstbewusst, hübsch und von herbem Charme. Die Rede ist nicht von Charlotte Lindholm, sondern von Carla Prinz. Im "Tatort" aus Hannover spielt Schauspielerin Alessija Lause die Hauptdarstellerin Maria Furtwängler an die Wand.

Die junge Schauspielerin Alessija Lause zeigt, ohne es zu wollen, Hauptdarstellerin Maria Furtwängler in jeder gemeinsamen Szene die Grenzen auf. Und klar wird, dass die Person der Ermittlerin auch im zweiten Teil dieses Doppel-„Tatort“ (ARD) aus Hannover der größte Schwachpunkt ist. Das mag zu einem guten Teil an Autor Stefan Dähnert und Regisseurin Franziska Meletzky liegen, die in diesem Fall von Zwangsprostitution mit Todesfolge die Kommissarin allein lassen in ihrem Changieren zwischen professioneller Unerschrockenheit und Liebeskummer.

Alle Infos zum Tatort

Auch sonst bleiben Buch und Regie in „Das goldene Band“ der Linie treu, zu vergröbern, wenn es auch fein gegangen wäre. Das betrifft die handelnden Charaktere (nicht schon wieder der illoyale Vorgesetzte!) ebenso wie die Handlung selbst, die bei einem Exkurs nach Weißrussland sogar Züge eines schlecht gemachten Abenteuerfilms annimmt.

Dass man dennoch dranbleibt, hat mit der zwar reichlich realitätsfernen, aber doch einigermaßen gut gestrickten Geschichte zu tun, mit der angenehm epischen Erzählweise – und mit der Leistung einzelner Darsteller. Zu nennen sind neben Emilia Schüle als überlebendem Opfer Larissa Pantschuk und Benjamin Sadler als Lindholm-Lover auch Bernhard Schir als charismatischer Immobilienhändler. Und eben Alessija Lause, die man gerne öfter sehen würde – vielleicht ist beim Hannoveraner „Tatort“ ja noch eine Stelle frei?

Rudolf Ogiermann

Die Tatort-Kritik der vorherigen Woche "Wegwerfmädchen"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Was muss sich bei der Nationalmannschaft ändern, damit das deutsche Team noch weiterkommt? Darüber diskutierte Markus Lanz mit seinen Gästen - da bringt Waldemar …
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.