+
2016 startet in Dresden der neue Tatort.

"Drei Engel für Dresden"

Damen-Trio ermittelt im neuen Dresden-Tatort

Dresden - Im neuen MDR-Tatort aus Sachsen wird erstmals in der Geschichte der ARD-Krimireihe ein reines Frauenteam ermitteln.

Neuer Spiel- und Drehort ist Dresden, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Mittwoch in Leipzig mitteilte. Das neue „Tatort“-Team tritt an die Stelle des Duos Simone Thomalla und Martin Wuttke in Leipzig. Mit der Produktion des neuen Dresden-„Tatorts“ ist die Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG beauftragt.

Unter dem Arbeitstitel „Drei Engel für Dresden“ wurden Karin Hanczewski, Alwara Höfels und Jella Haase für die Rollen der drei Ermittlerinnen verpflichtet. Martin Brambach („Barfuß bis zum Hals“) übernimmt den Part des Kommissariatschefs. Brambach, Jahrgang 1967, spielte zuletzt an der Seite von Veronica Ferres in der Sat.1-Komödie „Die Staatsaffäre“ den persönlichen Berater der Bundeskanzlerin. Für das Drehbuch ist nach MDR-Angaben der TV- und Buchautor Ralf Husmann verantwortlich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare