Spanien droht WM-Aus! Rückt Italien nach?

Spanien droht WM-Aus! Rückt Italien nach?
+
Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU)

Besuch bei Dreharbeiten

Ministerpräsidentin hätte gerne "Tatort"-Rolle

Erfurt - Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht würde sich über eine "Tatort"-Rolle freuen. Immerhin habe sie bei Presseauftritten auch schon Erfahrung vor der Kamera gesammelt.

Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) könnte sich gut vorstellen, beim nächsten Erfurter „Tatort“ in einer kleinen Rolle aufzutreten. Schließlich habe sie bereits Erfahrungen vor der Kamera sammeln können, sagte Lieberknecht am Freitag bei einem Besuch des Dreharbeiten zum ersten Erfurt-„Tatort“ des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). So müsse sie vor oder nach Konferenzen für die TV-Journalisten gelegentlich mehrfach zum Auto gehen, bis die Einstellung richtig sitze. Die Regierungschefin informierte sich gemeinsam mit MDR-Intendantin Karola Wille über die Dreharbeiten. In ihrem ersten Fall müssen die Kommissare Henry Funck (Friedrich Mücke) und Maik Schaffert (Benjamin Kramme) zusammen mit der angehenden Staatsanwältin Johanna Grewel (Alina Levshin) den Mord an einer Studentin aufklären. Regie führt Tom Bohn. Der Erfurter „Tatort“ soll am 17. November zu sehen sein.

Die 20 Tatort-Teams im Überblick

Die Tatort-Teams im Überblick

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare