+
Ermittelt beim Hamburger ARD-Tatort: Wotan Wilke Möhring.

Wotan Wilke Möhring

Tatort: Gute Quote für Hamburgs Neuen

Hamburg - Am Sonntag gab Wotan Wilke Möhring seinen Einstand als neuer Kommissar beim Hamburger Tatort. Bei den Zuschauern kam der "Feuerteufel" gut an.

Schauspieler Wotan Wilke Möhring hat sich auf Anhieb mit seinem neuen „Tatort“ etabliert: 10 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 27,7 Prozent) interessierten sich am Sonntagabend um 20.15 Uhr für den Fall „Feuerteufel“ des neuen Ermittlers Thorsten Falke im Dienst des Norddeutschen Rundfunks (NDR). Beim jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren betrug der Marktanteil 24,0 Prozent.

Damit lagen Möhring und seine Filmpartnerin Petra Schmidt-Schaller zwar gut, zwei Platzhirschen konnte er aber trotzdem nicht das Wasser reichen: Am 10. März erreichte Neuling Til Schweiger als Hamburger Ermittler Nick Tschiller 12,57 Millionen Zuschauer, zwei Wochen später wurde er von dem beliebten Münsteraner Duo Jan Josef Liefers und Axel Prahl mit 12,81 Millionen Zuschauern getoppt. Im Anschluss an den „Tatort“ brachte es Günther Jauch mit seinem Polittalk auf gute 6,05 Millionen Zuschauer (21,1 Prozent).

Recht deutlich dahinter lag das ZDF-Melodram „Schlangen im Paradies“ nach Rosamunde Pilcher mit Uschi Glas und Ralf Lindermann mit 6,38 Millionen Zuschauern (17,7 Prozent). Noch einmal so groß war der Abstand zur privaten Konkurrenz: Die Sat.1-Krimiserie „Navy CIS“ verfolgten 2,94 Millionen Zuschauer (8,2 Prozent) in der ersten Episode und 2,90 Millionen (8,7 Prozent) in der zweiten.

Auf den ProSieben-Actionfilm „G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra“ entfielen 2,83 Millionen Zuschauer (8,4 Prozent), auf den RTL-Fantasyfilm „Eclipse - Bis(s) zum Abendrot“ 2,64 Millionen (7,8 Prozent) und auf die Vox-Reihe „Promi Kocharena“ 1,37 Millionen (4,4 Prozent).

In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 13,3 Prozent auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,3 Prozent. RTL erreicht als stärkster Privatsender 12,0 Prozent. Sat.1 folgt dahinter mit 8,3 Prozent vor Vox mit 5,8 Prozent. ProSieben bringt es auf 5,3 Prozent. RTL II kommt auf 4,0 Prozent, Kabel eins auf 3,9 Prozent und Super RTL auf 1,9 Prozent.

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sing meinen Song“ 2018: Das sind die Kandidaten der fünften Staffel
„Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ geht in die fünfte Staffel. Jetzt stehen die Künstler fest - Neuer Gastgeber wird Mark Forster. Alle wichtigen Informationen zur …
„Sing meinen Song“ 2018: Das sind die Kandidaten der fünften Staffel
"Adam sucht Eva" 2017: Das sind alle Promi-Kandidaten
"Adam sucht Eva" 2017: Neun Promis ziehen sich für die hüllenlose Kuppel-Show aus. Das sind alle Kandidaten für neue Staffel der RTL-Show.
"Adam sucht Eva" 2017: Das sind alle Promi-Kandidaten
Gift-Spinnen-Ausbruch: Muss das RTL-Dschungelcamp abgesagt werden?
„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“: Wegen einer Gift-Spinne in Australien könnte der RTL-Dschungelcamp-Start in Gefahr sein. 
Gift-Spinnen-Ausbruch: Muss das RTL-Dschungelcamp abgesagt werden?
Peinlich: Weltstar singt heimlich bei „The Voice of Germany“ - keiner erkennt ihn
Am Donnerstagabend überraschte ein Weltstar bei „The Voice of Germany“ mit einem persönlichem Auftritt - doch die Juroren standen wohl mächtig auf dem Schlauch.
Peinlich: Weltstar singt heimlich bei „The Voice of Germany“ - keiner erkennt ihn

Kommentare