+
Der Tatort in Münster „Tempelräuber“ überzeugte vor allem wegen der Hauptdarsteller.

Tatort-Kritik: Schwere Kost -  aber höchst unterhaltsam

München - Der Tatort in Münster war diese Woche keine leichte Kost. Trotzdem war „Tempelräuber“, vor allem dank der beiden Hauptdarsteller, sehr unterhaltsam.

„Ein toter Priester zählt in Münster so viel wie zwei tote Bürgermeister oder drei tote Polizisten“, belehrt Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann) Kommissar Thiel (Axel Prahl) über die Gewichtigkeit seines aktuellen Falles. Tatsächlich ist die Thematik, die Regisseur Matthias Tiefenbacher in seinem "Tatort" mit dem Titel "Tempelräuber“ (ARD) aufgreift, brisant. Es geht um Priesterkinder, das Zölibat, die Scheinheiligkeit der katholischen Kirche und die Verzweiflung der Betroffenen. Keine leichte Kost also.

Die Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Dass die dennoch nicht allzu schwer im Magen liegt und – trotz manch arg konstruiertem Handlungsstrang – bei aller Ernsthaftigkeit unterhaltsam daher kommt, liegt vor allem an Axel Prahl und Jan Josef Liefers. So überzeugt dieser Tatort immer genau in den Szenen, die weniger von dem Mord am Regens des Münsteraner Priesterseminars als vielmehr von den Charakteren des Gerichtsmediziners Boerne und seines Nachbarn Thiel erzählen.

Das Tatort-Quiz - Sie Sie ein Experte?

Das Tatort-Quiz - Sind Sie ein Experte?

Denn hier wird ganz deutlich: Das ungleiche Ermittlerpaar hat sich längst zu einem "Tatort"-Team gemausert, das mit seiner Skurrilität, seinem Zynismus und seinem Witz die meisten anderen Ermittlerkollegen an Unterhaltungswert weit hinter sich lässt.

Melanie Brandl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Die Dreharbeiten zur TV-Serie „Das Boot“ haben bereits begonnen. Nun wird bekannt, dass auch ein bekannter deutscher Games-of-Thrones-Star mit an Bord ist: Tom Wlaschiha.
Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm

Kommentare