1. Startseite
  2. TV

Dieser Milchbubi wird neuer Assistent im München-Tatort

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kerstin Lottritz

Kommentare

Tatort München
Ferdinand Hofer spielt im Münchner Tatort den neuen Assistenten Kalli Hammermann. © BR/Denise Vernillo

München - Der Münchner Tatort bekommt ein neues Gesicht: Ferdinand Hofer wird als Assistent Kalli Hammermann die Kommissare Batic und Leitmayr unterstützen. Wie wird sich der 21-jährige Milchbubi wohl gegenüber seinen alteingessenen Kollegen durchsetzen?

Der Münchner Tatort unterzieht sich einer Verjüngungskur: Ferdinand Hofer wird erstmals als Assistent Kalli Hammermann die Kommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr unterstützen. 21 Jahre alt ist der Schauspieler erst und damit jünger als die erste Folge, die mit dem Münchner Ermittler-Team Batic und Leitmayer ausgestrahlt wurde. Das Milchbubi-Gesicht des jungen Polizisten wird ein echter Kontrast zu den ergrauten Köpfen der Schauspieler Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl bilden. Seit 1991 ermitteln die beiden Kommissare in der bayerischen Landeshauptstadt.

Lesen Sie auch: So werden Sie selbst zum Tatort-Ermittler

Der 21-Jährige ist übrigens noch nicht hauptberuflich Schauspieler. Im Moment studiert er im dritten Semester an der TU München Betriebswirtschaftslehre. Dennoch konnte er schon einige Schauspiel-Erfahrung sammeln: Er spielte in "Dampfnudelblues" und einigen Filmen von Marcus H. Rosenmüller mit.

Zusätzliche Unterstützung bekommt das Team von Profilerin Christine Lerch, die von Lisa Wagner gespielt wird. Mit ihren messerschafren Analysen zu den Tätern hilft sie, die Mörder zur Strecke zu bringen.

Am Sonntag, 4. Mai 2014, sind die beiden Neuen erstmals an der Seite der Kommissare Batic und Leitmayr in der Tatort-Folge "Am Ende des Flurs" zu sehen.

Hier wird Kalli Hammermann im Video vorgestellt

Auch interessant

Kommentare