+
Til Schweiger in seiner Rolle Nick Tschiller.

Größte Aufsteiger: Die Münchner

Til Schweiger stürzt im Ranking der besten Tatort-Ermittler ab

Til Schweiger hat auf Facebook Kritiker seines aktuellen Hamburg-Tatorts als Trottel bezeichnet. Jetzt kommt die Strafe: Er ist im Ranking der besten Kommissare abgestürzt.

Kritiker von Til Schweiger werden sich bestätigt fühlen: Der Schauspieler und Filmmemacher ist nach seinen zwei Hamburg-Tatorten als Nick Tschiller (das Erste zeigte die beiden Filme mit Helene Fischer an Neujahr und am Sonntag) im Ranking der Tatort-Ermittler weit nach unten gerutscht: von Platz fünf auf Platz 19. Das berichtet Meedia

Die großen Aufsteiger seien die Münchner Ermittler Leitmayer und Batic, die jetzt an vierter Position stehen. 

Meedia blickt für sein Zwei-Jahres-Ranking auf die Einschaltquoten. Die Nummer eins ist demnach Münster mit Thiel und Boerne, auf Platz zwei der Nürnberg-Tatort mit Voss und Ringelhahn und auf Platz drei Lindholm mit ihren Hannover-Fällen.    

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Die Dreharbeiten zur TV-Serie „Das Boot“ haben bereits begonnen. Nun wird bekannt, dass auch ein bekannter deutscher Games-of-Thrones-Star mit an Bord ist: Tom Wlaschiha.
Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm

Kommentare