+
H.P. Baxxter und Nicole Heesters bekommen im „Großstadtrevier“ eine Gastrolle.

How much is the fish?

"Großstadtrevier" mit Heesters und Scooter

Hamburg - Techno-Legende H.P. Baxxter und Nicole Heesters haben ein Gastspiel bei der ARD-Vorabendserie „Großstadtrevier“. Der berühmte Satz „How much is the fish?“ wird auch fallen.

Techno-Legende H.P. Baxxter, Frontmann von Scooter („Hyper Hyper“) hat ein Gastspiel bei der ARD-Vorabendserie „Großstadtrevier“. „Jan Fedder hat mich angerufen und gefragt, ob ich nicht mal im „Großstadtrevier“ mitspielen möchte. Da habe ich sofort Ja gesagt“, sagte Baxxter laut ARD-Mitteilung zum Auftritt am Montag (9. März/18.50 Uhr) im Ersten. Seine von Fans mitgegrölte Kult-Frage „How much is the fish?“ werde auch fallen, versprechen die Serien-Macher.

In der 372. Folge am nächsten Montag spielt auch Schauspielerin Nicole Heesters (78) mit. Kommissariatsleiterin Küppers (Saskia Fischer, in der Episode und im wirklichen Leben Tochter von Nicole Heesters) bekommt es mit ihrer kürzlich gestorbenen Mutter zu tun. Dabei streitet Küppers auch mit dem Geist, und das ganze Kommissariat wundert sich über die „intensiven Selbstgespräche“ ihrer Chefin. Es ist nicht das erste Mal, dass Mutter und Tochter gemeinsam in der Kultserie spielen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare