+

Traumquote, aber ...

"Terror": ARD wird gefeiert - und enttäuscht Zuschauer dann doch

München - Großer Erfolg für die ARD am Montagabend: 6,88 Millionen Menschen schalteten den Film "Terror - Ihr Urteil ein". Doch einige Zuschauer waren auch enttäuscht.

Die ARD erreichte einen Marktanteil von über 22,5 Prozent und verdrängte auch RTL mit "Bauer sucht Frau" vom Spitzenplatz. Das TV-Experiment ist aus Quotensicht also gelungen. 

Alternatives Ende mittlerweile online

Ganz Deutschland diskutiert heute über den fiktiven Gerichtsprozess und den interaktiven Film. Besonders das Weichensteller-Problem, das Staatsanwältin Nelson (Martina Gedeck) in dem Spielfilm in ihrem Plädoyer ausführte, beschäftigt noch heute viele. Mittlerweile hat die ARD auch das alternative Ende veröffentlicht - hier können Sie es sehen

Echo auf Twitter: Erst Lob, dann Enttäuschung

Das Echo der Zuschauer, die zeitgleich mit der Ausstrahlung auf Twitter diskutierten, war zunächst enorm positiv. Während das Twitter-Publikum ansonsten eher sarkastisch bis zynisch die Ausstrahlungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen kommentiert, wurde der Terror-Film überaus wohlwollend kommentiert und gelobt. Doch das Blatt wendete sich dann noch etwas, als es zum Voting kam.

Die ARD enttäuschte ihr Publikum, als es zur Abstimmung kam. Sowohl das Online- als auch das Telefonvoting brachen zusammen. Offenbar hatte der Sender nicht mit so einer großen Teilnahme gerechnet. So hagelte es auch auf Twitter Kritik: 

Einige Zuschauer kritisierten auch den Zeitpunkt der Ausstrahlung als unglücklich. Sie befürchten, dass durch den Film die politische Diskussion über Terrorgefahren, Integration von Asylbewerbern und dem Islam noch erhitzt werden könnte:

mg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Tatort-Fans können sich am Sonntagabend auf neue Krimis im ARD freuen. Die Wiederholungen im Ersten haben endlich ein Ende. Die „Tatort“ Sommerpause ist vorbei, aber nur …
Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Im Big Brother Container herrscht Männer-Überschuss. Deshalb durften am Dienstag nur Männer von den Bewohnern nominiert werden. Die Zuschauer entschieden dann, wer im …
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare