Teure Werbung bei der WM

- Bei der Fußballweltmeisterschaft im kommenden Jahr in Deutschland verlangen die Fernsehsender nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" höhere Werbepreise als je zuvor. Wie das Blatt in seiner neuesten Ausgabe berichtet, müssen Firmen, die in der Halbzeitpause eines Achtelfinalspiels mit deutscher Beteiligung im ZDF werben wollen, 288 000 Euro für einen halbminütigen Spot zahlen.

Dies sei "der mit Abstand teuerste Werbespot aller Zeiten im deutschen Fernsehen". Das Magazin beruft sich auf ihm vorliegende Unterlagen. RTL verlange für 30 Sekunden in einem Achtelfinalspiel ohne deutsche Beteiligung 155 400 Euro. Der bislang teuerste Werbespot sei während der Fußballeuropameisterschaft vor zwei Jahren gelaufen und habe 189 000 Euro gekostet.dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

25-jähriges Jubiläum bei „GZSZ“: RTL widmet Jo Gerner eigene Serie
Grund zur Freude bei allen „GZSZ“-Liebhabern: Jo Gerner bekommt seine eigene Serie. Wohl sollen dort auch bekannte, bereits ausgestiegene „GZSZ“-Stars zu Wort kommen.
25-jähriges Jubiläum bei „GZSZ“: RTL widmet Jo Gerner eigene Serie
„Bauer sucht Frau“: Heiße Küsse nach der Besamung
Am Montag ging es wieder heiß her bei „Bauer sucht Frau“. Zwischen Besamungsaktionen und Ausmisten flogen heiße Küsse auf dem Heuboden.
„Bauer sucht Frau“: Heiße Küsse nach der Besamung
Staller-Schauspieler verrät: Es gibt ein Hintertürchen für mein Serien-Comeback
Über zwei Millionen ARD-Zuschauer schalten ein, wenn „Hubert und Staller“ ermitteln. Bald ist Staller nicht mehr dabei - aber vielleicht nicht für immer? 
Staller-Schauspieler verrät: Es gibt ein Hintertürchen für mein Serien-Comeback
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?

Kommentare