Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt
+
„The Voice of Germany“ erreichte am Sonntag einen Marktanteil von über 11 Prozent. 

Castingshow gegen Krimi

„The Voice“-Debüt gegen „Tatort“: Gute Quoten am Sonntag

Berlin - Über vier Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntag die Castingshow „The Voice of Germany“. Den Tatort sahen sahen zwar fast doppelt so viele Menschen, er knackte jedoch nicht die Zehn-Millionen-Marke. 

Experiment geglückt - zumindest zum Auftakt: Die Musik-Castingshow „The Voice of Germany“ kam am Sonntagabend um 20.15 Uhr bei Sat.1 erstmals in direkter Konkurrenz zum ARD-„Tatort“ auf 4,02 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 11,6 Prozent. 

Auf den zeitgleichen ARD-Krimi „Die Wahrheit“ mit den Münchner Ermittlern Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl), die in einem Fall keinen Mörder aufspürten und die Suche 2017 fortsetzen werden, entfielen zwar mit 9,52 Millionen (26,0 Prozent) deutlich mehr Zuschauer. Die Zehn-Millionen-Marke knackte der Film aber nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es wird heiß: Diese Kandidatin zieht ins RTL-Dschungelcamp
Millionen Menschen fiebern dem Start der neuen RTL-Dschungelcamp-Staffel entgegen. Jetzt hat sich der vierte Kandidat gefunden - die Dame ist keine Unbekannte.
Es wird heiß: Diese Kandidatin zieht ins RTL-Dschungelcamp
„Kommissar Dupin“: Deutscher Krimi nach Frankreich verkauft  
Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) wurde in die Bretagne strafversetzt, in die Provinz. Die Krimis spielen zwar in Frankreich, stammen aber aus  Deutschland. Nun …
„Kommissar Dupin“: Deutscher Krimi nach Frankreich verkauft  
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
Und jährlich grüßt das Känguruh: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen. Wir sagen Ihnen schon jetzt, was Sie dazu unbedingt …
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
„Der rote Schatten“ – ein „Tatort“, der lange im Gedächtnis bleibt
Der Münchner Regisseur Dominik Graf verknüpft im „Tatort: Der rote Schatten“ die sogenannte Todesnacht von Stammheim mit einem aktuellen Mordfall. Ob ihm das geglückt …
„Der rote Schatten“ – ein „Tatort“, der lange im Gedächtnis bleibt

Kommentare