+
„The Voice of Germany“ erreichte am Sonntag einen Marktanteil von über 11 Prozent. 

Castingshow gegen Krimi

„The Voice“-Debüt gegen „Tatort“: Gute Quoten am Sonntag

Berlin - Über vier Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntag die Castingshow „The Voice of Germany“. Den Tatort sahen sahen zwar fast doppelt so viele Menschen, er knackte jedoch nicht die Zehn-Millionen-Marke. 

Experiment geglückt - zumindest zum Auftakt: Die Musik-Castingshow „The Voice of Germany“ kam am Sonntagabend um 20.15 Uhr bei Sat.1 erstmals in direkter Konkurrenz zum ARD-„Tatort“ auf 4,02 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 11,6 Prozent. 

Auf den zeitgleichen ARD-Krimi „Die Wahrheit“ mit den Münchner Ermittlern Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl), die in einem Fall keinen Mörder aufspürten und die Suche 2017 fortsetzen werden, entfielen zwar mit 9,52 Millionen (26,0 Prozent) deutlich mehr Zuschauer. Die Zehn-Millionen-Marke knackte der Film aber nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Was muss sich bei der Nationalmannschaft ändern, damit das deutsche Team noch weiterkommt? Darüber diskutierte Markus Lanz mit seinen Gästen - da bringt Waldemar …
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.