+
Gottschalk legt "Wetten, dass..?" wieder auf

Kultshow Comeback

Für ein paar Minuten: Gottschalk moderiert wieder „Wetten, dass..?“ 

Was für eine Nachricht! Thomas Gottschalk (67) moderiert wieder „Wetten, dass..?“ im TV. Der Moderator sitzt wieder auf der berühmten Couch, wirklich.

Am 2. September kehrt der Entertainer Thomas Gottschalk (67) mit seinem Showklassiker „Wetten, dass..?“ wieder ins Fernsehen zurück - wenn auch nur für ein paar Minuten als Bestandteil der vierteiligen Abendshow „Wir lieben Fernsehen“. 

Thomas Gottschalk: Was ist der Grund für sein Comeback? 

„Das ZDF erinnert im Spätsommer in vier großen Primetime-Shows an 50 Jahre Farbfernsehen“, teilte ZDF-Sprecher Alexander Stock am Mittwochabend in Mainz mit. Dazu zähle auch „Wetten, das..?“. Die „Bild“-Zeitung hatte zuerst darüber berichtet.

Der 67-jährige Gottschalk wird laut ZDF eine Wette mit den Moderatoren des Show-Vierteilers, Johannes B. Kerner und Steven Gätjen, für die Sendung einspielen. Die Aufzeichnung war am Mittwochabend in Köln angesetzt. Erste Fotos sind schon bei Twitter aufgetaucht.

Wie lange hat Thomas Gottschalk „Wetten, dass..?“ moderiert?

Gottschalk hatte „Wetten, dass..?“ von 1987 mit einer kurzen Unterbrechung bis 2011 moderiert. Danach übernahm Markus Lanz, die Show wurde 2014 eingestellt.

Thomas Gottschalk moderiert die RTL-Sendung „Mensch Gottschalk“. Schlagerqueen Helene Fischer war nach den Pfiffen beim DFB-Pokalfinale zu Gast.

dpa/ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare