+
Til Schweiger

Schauspieler über seinen "Tatort"

Schweiger: "Eine Revolution"

München - Til Schweiger trommelt für seinen Tatort, der am 10. März Premiere im Ersten hat. „Mit unserem Tatort ist uns im deutschen Fernsehen etwas völlig Neuartiges geglückt“, findet er.

Der Schauspieler schwärmt von seinem Tatort in einem Interview mit Spiegel online. Man habe mit dem Erzählmuster gebrochen. „In der Regel gibt es am Anfang eine Leiche, dann wird ermittelt, wer war der Täter? Bei uns gibt es gleich zu Anfang drei Tote“, so Schweiger.

In einem Akt der Selbstverteidigung erschieße Tschiller, so der Rollenname des Kommissars, eine Bande von Mädchenhändlern. „Drei Tote in den ersten Minuten, das ist eine Revolution. Ich als Zuschauer will so etwas sehen“, erklärt der 49-Jährige.

tz

Die 20 Tatort-Teams im Überblick

Die Tatort-Teams im Überblick

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
RTL zeigt „Das Sommerhaus der Stars“ 2017. Hier erfahren Sie, wer nach der ersten Folge schon raus ist und wer noch dabei ist.
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Bei Promi Big Brother: Sarah Knappik offenbart Familien-Drama
Bei Promi Big Brother legt Sarah Knappik einen emotionalen Auftritt nach dem anderen hin. Doch hinter den dicken Tränen steckt eine traurige Geschichte.
Bei Promi Big Brother: Sarah Knappik offenbart Familien-Drama
Game of Thrones: Wegen zu frühem Stream wurden diese Personen festgenommen
Pannen und Pleiten rund „Game of Thrones“ - erst werden in Indien vier IT-Leute festgenommen, die absichtlich eine Folge zu früh ins Netz stellten, dann folgte HBO …
Game of Thrones: Wegen zu frühem Stream wurden diese Personen festgenommen
Sommerhaus der Stars: Wer ist eigentlich Ennesto Monté?
Im Sommerhaus der Stars verbringen gerade „Promi“-Paare ihre Ferien, stets begleitet von den RTL-Kameras. Einer ist Ennesto Monté, On-Off-, inzwischen aber wohl …
Sommerhaus der Stars: Wer ist eigentlich Ennesto Monté?

Kommentare