+
Zum 1. Juli bekommen TV-Zuschauer einen neuen Sender serviert.

Erste Highlights

Traditionsreicher deutscher Free-TV-Sender ist seit 1. Juli Geschichte - Nachfolger wird verspottet

  • schließen

Ein neuer Free-TV-Sender, dessen Name aber gar nicht so richtig neu klingt, ging am 1. Juli an den Start. Doch es gibt auch Spott.

Update vom 3. Juli 2019: „Anixe“ ist Geschichte, seit dem 1. Juli sendet nun „Anixe+“

Zum Juli hin ist ein beliebter Free-TV-Sender plötzlich aus einem Netz verschwunden - Fans reagieren sauer.

Anixe wird durch Anixe+ ersetzt

Unser Artikel vom 17. Juni 2019:

München - Die Zeit der vielen neuen Free-TV-Sender ist eigentlich längst vorbei. Der Markt gilt als gesättigt, alle Nischen scheinen besetzt. Doch diesen Sommer gibt es gleich ZWEI neue Free-TV-Sender auf dem deutschen Markt.

Der erste startete am 6. Juni und galt als „Paukenschlag“. Der Name: HGTV - ein Zuhause für alle, die auf Immobilien- und Wohn-Themen stehen. Er sorgt schon jetzt für geteilte Reaktionen.

Der zweite geht am 1. Juli an den Start. Und sein Name klingt gar nicht sooo neu: „Anixe+“ wird der neue Free-TV-Sender heißen. Der Begriff „Anixe“ ist sicherlich vielen Zuschauern ein Begriff, schließlich zählt das Mannheimer Unternehmen schon seit mehr als zehn Jahren zur TV-Landschaft, etwa als Pioniere im hochauflösenden Free-TV mit „Anixe HD“. Oder auch mit dem niedrig aufgelösten Kanal „Anixe“.

Letzterer wird nun begraben: Wie das Unternehmen mitteilte, wird „Anixe“ ab 1. Juli durch einen anderen Sender aus eigenem Hause ersetzt: „Anixe+“. Die Betreiber versprechen „umfassende fiktionale Programm-Highlights in HD-Ready-Qualität im Free-TV mit einem zusätzlichem Video-On-Demand-Angebot in der per Red Button (HbbTV) abrufbaren Mediathek - ein großes Plus an Mehrwerten“, mit Verweis auf das „Plus“ im Namen.

Neuer Free-TV-Sender: „Anixe+“ startet mit „Anger Management“ und „SK Kölsch“

Einige Highlights hat „Anixe+“ bereits angekündigt: So kommt die US-Serie "Anger Management" mit Charlie Sheen ins Programm, ein echtes Schmankerl. Dazu kommen die Klassiker-Krimireihe wie "SK Kölsch" und die Krimi-Komödie "Ein Bayer auf Rügen" zum Zug. Ab 1. August zeigt der neue Free-TV-Sender die Actionserie „Helicops“ ins Programm, auch Fans von Dokumentationen werden bedient.

Wermutstropfen: HD-Ready bedeutet leider nicht Full-HD, sondern ist niedriger aufgelöst, zudem seien Kunden von Vodafone/Kabel Deutschland ausgenommen.

Neuer Free-TV-Sender sorgt auch für Spott

Und auch die Ausrichtung des Senders sorgt bereits für Spott. „Endlich ma n Sender mit diversen älteren Serien... “, schreibt ein Nutzer etwa auf der DWDL-Facebook-Seite. Ironisch oder nicht? Vermutlich ja, jedenfalls kassiert er Gelächter als Reaktion. Schließlich schossen in den vergangenen Jahren Sender wie Sat.1 Gold aus dem Boden, die all das bieten, was man wohlwollend „Kult-Serien“ oder gehässig „Alte Schinken“ nennen kann.

Auch auf der Facebook-Seite von digitalfernsehen.de hält sich die User-Begeisterung in Grenzen. „Anixe ist ein sinnloser Sender. So eine Art Tele5/Das Vierte/NeunTV in einem. Nur mit einem Programm, woran sich nur wenige in 1 Jahr erinnern werden“ und „Aus Raider wurde Twix - sonst änderte sich nix. Genauso wird es bei Anixe sein...“, heißt es da.

Es gibt auch Fans, die sich gespannt zeigen: „Ich glaube, Anixe erfindet sich jedes Jahr neu. Als der Sender in den ersten Jahren war, hat er mir sehr gut gefallen, wohl auch, weil damals dort ‚Frasier‘ lief. Das letzte Mal, als ich dort was gezielt eingeschaltet habe, war, glaube ich, Anfang letzten Jahres ‚Becker‘. Nach zwei Episoden hatte ich genug, weil Teleshopping sich generell weitaus länger anfühlt als ein herkömmlicher Werbeblock.“

Übrigens, falls es etwas verwirrend wurde: „Anixe HD Serie“, der 2016 aus „Anixe HD“ hervorging, existiert weiter. Die beiden Sender aus dem Hause heißen dann also „Anixe HD Serie“ und „Anixe+“

Ein anderer deutscher Free-TV-Sender musste vor einigen Monaten Insolvenz anmelden.

Video: Das sind die erfolgreichsten Filme aller Zeiten

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„The Masked Singer“ - Eichhörnchen Marcus Schenkenberg gibt zu: Ich hatte ein Double 
Bei „The Masked Singer“ wurde am Donnerstag das Eichhörnchen enttarnt. Mit Marcus Schenkenberg steckte mal wieder ein F-Promi unter der Maske. Nun gab das Model Einblick …
„The Masked Singer“ - Eichhörnchen Marcus Schenkenberg gibt zu: Ich hatte ein Double 
Andrea Kiewel demütigt ihren Kollegen Stefan Mross im „ZDF-Fernsehgarten“: Blamage wegen David Hasselhoff
Armer Stefan Mross! Aufmerksamen TV-Zuschauern ist am Sonntagvormittag nicht entgangen, dass seine Kollegin Andrea Kiewel ihn in den Schatten stellte.
Andrea Kiewel demütigt ihren Kollegen Stefan Mross im „ZDF-Fernsehgarten“: Blamage wegen David Hasselhoff
„The Masked Singer“: Eichhörnchen enttarnt - jetzt ist der Promi unter der Maske bekannt
Die ProSieben-Show „The Masked Singer“ macht es spannend. Welche Promis stecken hinter den Masken? Zumindest für das Eichhörnchen gibt es nun einen starken Verdacht...
„The Masked Singer“: Eichhörnchen enttarnt - jetzt ist der Promi unter der Maske bekannt
Der Engel bei „The Masked Singer“: Till Lindemann oder Bülent Ceylan unter dem Kostüm?
Wer ist der Engel bei „The Masked Singer“? Viele Zuschauer der ProSieben-Show meinen: Ein Comedian steckt im Kostüm.
Der Engel bei „The Masked Singer“: Till Lindemann oder Bülent Ceylan unter dem Kostüm?

Kommentare