Tränenreicher Auftritt

- Mike Leon Grosch und Tobias Regner haben es ins Finale von "Deutschland sucht den Superstar" geschafft. Am nächsten Samstag konkurrieren die beiden stimmgewaltigen Sänger um den Sieg der dritten Staffel des RTL-Castingwettbewerbs. Die 18-jährige Vanessa Jean Dedmon bekam am Samstagabend bei der Abstimmung der Zuschauer - durchschnittlich 5,87 Millionen sahen zu - die wenigsten Stimmen und musste sich verabschieden.

Damit geht der Wunsch von Jury-Mitglied Dieter Bohlen nicht in Erfüllung. Das Liebespaar Vanessa und Mike Leon sei seine "Lieblingskombination" beim Finale, hatte er vor dem Halbfinale erklärt. Der 29-jährige Grosch widmete seiner Freundin den Song "You are so beautiful" und sagte: "Du hast mir bewiesen, dass es die wahre Liebe wirklich noch gibt." Danach umarmten sie sich und weinten.

Dann folgte ein noch tränenreicherer Auftritt von Vanessa Jean Dedmon. Sie widmete ihr Lied "Für Dich", das Dieter Bohlen für Yvonne Catterfeld geschrieben hat, ihrem Mike und vor allem ihrer Schwester Natascha: "Du bist in meinem Leben die Nummer eins, dieses Lied ist nur für Dich", sagte sie und widersprach Schlagzeilen über ein angebliches Zerwürfnis mit ihrer Familie.

Die Auswahl der anderen Songs, "Greatest Love of All" von Whitney Houston und "I Turn To You" von Christina Aguilera, stieß bei der Jury auch auf Kritik. Es hieß, Vanessa sei nicht vielseitig genug. Ihren Abschied trug sie später mit Fassung: "Ich bin glücklich, so weit gekommen zu sein und freue mich unheimlich für Mike, dass er im Finale steht." Sie habe bei "DSDS" ihren "Traummann fürs Leben kennen gelernt".

Der 23-jährige Tobias Regner aus dem oberbayerischen Teisendorf (Landkreis Berchtesgadener Land) widmete den Cat-Stevens-Song "Father And Son" seinen Eltern. "Ihr habt euch für mich aufgeopfert und immer wieder unterstützt", sagte er. Zuvor hatte er die Rockballaden "Here Without You" von Three Doors Down und "How You Remind Me" von Nickelback unter frenetischem Beifall seiner Fans gesungen. Mike Leon Grosch wurde für Barry Manilows "Mandy" und den Klassiker "Against All Odds" von Phil Collins gefeiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“

Kommentare