+
Hirschhausens Check-up: Das Altern.

Angst vorm Alter? Wegtanzen!

TV-Doku mit Hirschhausen: Rührende Szenen in Seniorenresidenz

  • schließen

Dr. Eckart von Hirschhausen hat ein neues TV-Format. In seiner Doku „Check-up“ geht er unter anderem ins Altersheim. Dort gibt es rührende Szenen.

München - Das ist natürlich auch eine Art, sich die Angst vor dem Leben im Alter zu nehmen: Eckart von Hirschhausen, wissenschaftlich geprüfter Gute-Laune-Bär der Nation, hat sich kurzerhand selbst in einem Altenheim einquartiert. Um zu sehen, wie es sein könnte, wenn er, der heute 49-Jährige, mal nicht mehr so selbstständig leben kann wie jetzt und auf Hilfe angewiesen ist. Im ersten Teil seiner dreiteiligen Sendung Hirschhausens Check-up wohnt er für ein paar Tage in einer Senioreneinrichtung. 

„Wer Höhenangst hat, geht Schritt für Schritt auf Türme. Und wer Angst vor dem Alter hat, übernachtet am besten einfach mal an einem Ort, wo die Matratzen Gummiüberzüge haben“, sagt er zu dem Selbstversuch. In dem Film, den die ARD heute um 20.15 Uhr zeigt, ergründet er, Wie gutes Altern gelingt. Am 19. Juni folgen Antworten auf die Frage, Wie die Mitte des Lebens gelingt und am 26. Juni klärt der Doktor schließlich, Wie der Start ins Leben gelingt.

Hirschhausen ist einer, der polarisiert

Nun ist Hirschhausen einer, der polarisiert. Die einen lieben ihn und die anderen sind genervt von seiner Dauerpräsenz im deutschen Fernsehen. Das Schöne an der neuen Reihe ist: Beide Gruppen werden ihre Freude daran haben. Weil er wie in seinen Büchern und Bühnenprogrammen praktikable Gesundheitstipps gibt, kinderleicht erklärt.

Denn während er beispielsweise im Seniorenheim recherchiert, schickt er seine Reporter Lisa Weltemeier und Niko Wirth in Fußgängerzonen, um den Fitnesszustand der Deutschen zu testen. Die einfachen Übungen kann jeder selbst während der Sendungen nachmachen, um die eigene Gesundheit einzuschätzen.

Hirschhausen möchte, so erzählt er im Gespräch mit unserer Zeitung, mit seinen Filmen ein Zeichen setzen, dass man die Angst durch Ausgrenzung und Perfektionswahn nur vergrößere. Sein Rat: „Gehen Sie mal in ein Altenheim um die Ecke oder besuchen Sie jemanden, der in einer seelischen Krise steckt! Das gibt beiden Seiten etwas.“

Rührende Szenen in einer Seniorenresidenz

Es sind rührende Szenen, die sich dort ereignen. Etwa, wenn er an Demenz Erkrankten Lieder ihrer Kindheit und Jugend vorspielt – und da plötzlich wieder ein wissendes Lächeln auf ihren sonst so teilnahmslos wirkenden Gesichtern erscheint. „Das Projekt ,Music and Memory‘ nutzt den persönlichen Soundtrack des Lebens, um lang verschollene Erinnerungen wieder zum Klingen zu bringen. Bei einem bettlägerigen schwer dementen Mann fing unter der Bettdecke der Fuß an zu zucken, als er I can´t get no Satisfaction hörte“, erzählt Hirschhausen.

Und wenn der bekannte Doktor selbst einmal an Demenz erkranken sollte, was stünde dann auf seiner persönlichen Wunschliste? „Beatles, Reinhard Mey, Ella Fitzgerald, schöne alte Kinder- und Kirchenlieder – und liebe Menschen um mich herum, die mitsingen!“

Hirschhausens Check-up, Montag, 20.15 Uhr, ARD

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft
Den Echo wird es in dieser Form nicht mehr geben. Nach dem Skandal um Kollegah und Farid Bang wird der Musikpreis abgeschafft.
Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft
Bachelor geht fremd - Rosenkavalier sucht jetzt Frau mit Rundungen 
Mit den schlanken Ladys hat es bei Bachelor Jan Kralitschka nicht wirklich geklappt, jetzt sucht er eine Frau mit Kurven. 
Bachelor geht fremd - Rosenkavalier sucht jetzt Frau mit Rundungen 
Neues Gesicht für „das aktuelle Sportstudio“ - Mit ihr haben wohl die wenigsten gerechnet 
Mit dieser Frau haben sicher die wenigsten gerechnet: Das Moderatoren-Team für „das aktuelle Sportstudio“ bekommt Verstärkung. 
Neues Gesicht für „das aktuelle Sportstudio“ - Mit ihr haben wohl die wenigsten gerechnet 
Schock bei „Let‘s Dance“: Promi bricht sich den Fuß und kann nicht mehr mittanzen
Jimi Blue Ochsenknecht kann nicht mehr bei „Let‘s Dance“ mittanzen. Den Grund für sein Ausscheiden und den Kandidaten, der für ihn in der Sendung nachrücken wird, gab …
Schock bei „Let‘s Dance“: Promi bricht sich den Fuß und kann nicht mehr mittanzen

Kommentare