+
Filmszene aus "Der Wald steht schwarz und schweiget": Bei einem Einsatz im Pfälzerwald wird Lena Odenthal von fünf jungen Straftätern als Geisel genommen.

"Ich hätte es nicht unbedingt gemacht"

"Tatort"-Kommissarin kritisiert Online-Fahndung

Mannheim/Berlin - Ulrike Folkerts alias “Tatort“-Kommissarin Lena Odenthal übt Kritik an ihrem vergangenen Fernseh-Fall, der mit einem Internet-Experiment verbunden war.

Dem “Mannheimer Morgen“ (Freitag) sagte die Schauspielerin laut Vorabbericht, die Kritik am Online-Spiel des SWR sei “berechtigt“. “Ich hätte es nicht unbedingt gemacht.“ Zwar verstehe sie, dass die Sender etwas ausprobieren müssten, sagte die 51-Jährige. “Aber wie soll das weitergehen? Sollen die Zuschauer beim nächsten Mal raten, wie oft die Katze gefüttert wurde? Oder wie viele Flaschen Wein Odenthal und Kopper getrunken haben?“ Kopper (Andreas Hoppe) ist Odenthals TV-Kollege.

Die 20 Tatort-Teams im Überblick

Die Tatort-Teams im Überblick

In dem Ludwigshafener “Tatort: Der Wald steht schwarz und schweiget“ vom 13. Mai war der Mörder nicht enttarnt worden. Die Zuschauer waren stattdessen dazu aufgerufen, im Internet spielerisch das Fernsehverbrechen aufzuklären.

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Während den Krimi in der ARD etwa 8,5 Millionen Menschen eingeschaltet hatten, ermittelten den Mörder im Online-Spiel nur etwa 20 000 Hobby-Kriminologen. Fast 110 000 Teilnehmer hatten sich in der Woche nach der Ausstrahlung bei dem Detektivspiel eingeloggt. Geknobelt wurde sowohl über “tatort.de“ als auch über Facebook und Twitter. Der SWR nannte dies einen guten “Ausgangspunkt, um über die Entwicklung weiterer Onlineabenteuer nachzudenken“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Privatkonzerte“: Neues TV-Format mit Kim Fisher und Wigald Boning
Für das neue TV-Talkformat „Privatkonzerte“ laden Wigald Boning und Kim Fisher nationale und internationale Gäste ins sächsische Löbau ein.
„Privatkonzerte“: Neues TV-Format mit Kim Fisher und Wigald Boning
Erstmal kein Ende in Sicht: ZDF verlängert Böhmermanns Vertrag 
Jan Böhmermann hat viele Bewunderer, so wie viele Kritiker. ZDF zeigt sich weiterhin als Böhmermann-Fan: Sein Vertrag wurde nicht nur verlängert, in Zukunft soll im TV …
Erstmal kein Ende in Sicht: ZDF verlängert Böhmermanns Vertrag 
25-jähriges Jubiläum bei „GZSZ“: RTL widmet Jo Gerner eigene Serie
Grund zur Freude bei allen „GZSZ“-Liebhabern: Jo Gerner bekommt seine eigene Serie. Wohl sollen dort auch bekannte, bereits ausgestiegene „GZSZ“-Stars zu Wort kommen.
25-jähriges Jubiläum bei „GZSZ“: RTL widmet Jo Gerner eigene Serie
„Bauer sucht Frau“: Heiße Küsse nach der Besamung
Am Montag ging es wieder heiß her bei „Bauer sucht Frau“. Zwischen Besamungsaktionen und Ausmisten flogen heiße Küsse auf dem Heuboden.
„Bauer sucht Frau“: Heiße Küsse nach der Besamung

Kommentare