+

In der ARD

TV-Kritik zu Kurt Landauer: Tröstende Kraft des Fußballs

München - Geschickt haben Autor und Regisseur um die Figur des von Josef Bierbichler großartig gespielten Kurt Landauer herum ein spannendes Drama über München nach der Stunde Null gewoben: Lesen Sie die TV-Kritik zu "Landauer".

Eigentlich will er sich nicht länger als nötig in einem Land aufhalten, in dem man seine ganze Familie umbrachte, und aus dem er während des „Dritten Reichs“ nur knapp entkam. Er will sich nur sein Visum abholen und endgültig in die USA gehen. Doch als er das Elend im zerbombten München sieht, ist Kurt Landauer tief bewegt. Und entschließt sich, zu bleiben. Aber nur so lange, bis er seinem vor dem Krieg mit viel Liebe aufgebauten Fußballklub, dem FC Bayern München, wieder auf die Beine verholfen hat.

Regisseur Hans Steinbichler und seinem Drehbuchautor Dirk Kämper ist mit „Landauer“ (ARD) eine elegante Mischung aus Fakten und Fiktion gelungen. In opulenten Bildern erzählen sie von der tröstenden, den Selbstwert steigernden, Gegensätze überwindenden Kraft des Fußballs. Trotzdem ist „Landauer“ kein Film, der in schlichten Strukturen argumentiert, der auf dem Platz nur Freund oder Feind kennt.

Geschickt haben Kämper und Steinbichler um die Figur des von Josef Bierbichler großartig gespielten Kurt Landauer herum ein spannendes Drama über München nach der Stunde Null gewoben, das sie mit Originalaufnahmen der zerstörten Stadt auch eindrucksvoll illustrierten. Da gerät der zugegeben immer hübsch in Szene gesetzte Fußball eher zur Nebensache. Landauers Biografie als „Bayer und Jud“ gäbe genügend Stoff her für eine ganze Serie.

Vielleicht liegt es an der immensen Stofffülle, dass manche Nebenfiguren und Handlungsstränge bis zum imposanten Schlussbild eher verzichtbar erscheinen. Andere wie jener mit dem Buben und seinem SS-Vater sind es nicht.

Ulrike Frick

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare