+
Gehen in den Ruhestand: die Hallenser „Polizeiruf 110“-Kommissare Schneider (Wolfgang Winkler) und Schmücke (Jaecki Schwarz).

Nach 17 Jahren

Unwürdiger Abschied für „Polizeiruf 110“ aus Halle

War der Autor im Geiste schon im Ruhestand? Nach 17 Jahren "Polizeiruf 110" aus Halle ist am Sonntagabend der letzte Vorhang gefallen - und die fiel enttäuschend aus. Die TV-Kritik:

Die (Möchtegern-) Models zischen einander Sätze wie „Du hast eh keine Chance“ zu, die Model-Mama (Sonja Kirchberger) ist eifersüchtig auf den Model-Papa (David Rott), der wiederum alles andere als ein Vater sein will – und der junge Mann, der den Mädchen zwischen den Fotoaufnahmen das Wasser reicht, schaut auch schon finster. Bevor überhaupt ein Mord geschehen ist, weiß der Zuschauer, dass jeder, der hier auf den Plan tritt, zu jeder Bluttat fähig ist.

„Tod auf dem Laufsteg“ ist der 50. und letzte Fall für die Hallenser „Polizeiruf 110“-Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler), doch man hat den Eindruck, dass auch Autor und Regisseur Hans Werner im Geiste schon im Ruhestand war, als er den Krimi fabrizierte. „Auffällig benehmen sich hier doch alle“ – dieser Satz einer der jungen Frauen charakterisiert, ohne so gemeint zu sein, die Leistung fast aller Darsteller – einschließlich des echten Modelcoachs Thomas Rath („Germany’s Next Topmodel“). Da wird chargiert wie in der billigsten Vorabendserie.

Der Traum von Glamour und Geld, der auch in einem Edelpuff in Tschechien enden kann – in diesem Film ist alle vorgebliche Relevanz nur eitle Pose. Das muss man fast schon zynisch nennen in Anbetracht der Tatsache, dass dergleichen tatsächlich auch in der Realität passiert. Und Schwarz und Winkler hatschen umher, als wären sie sediert, ächzend über die Schlechtigkeit der Welt. Man meint, am Gesicht von Isabell Gerschke alias Oberkommissarin Nora Lindner ablesen zu können, wie unglücklich sie über dieses Finale ist.

Adieu, Schmücke und Schneider – mit den Neuen (Claudia Michelsen und Sylvester Groth, die dann in Magdeburg ermitteln werden) kann es eigentlich nur besser werden.

Rudolf Ogiermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare