Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen

Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen
+
Gehen in den Ruhestand: die Hallenser „Polizeiruf 110“-Kommissare Schneider (Wolfgang Winkler) und Schmücke (Jaecki Schwarz).

Nach 17 Jahren

Unwürdiger Abschied für „Polizeiruf 110“ aus Halle

War der Autor im Geiste schon im Ruhestand? Nach 17 Jahren "Polizeiruf 110" aus Halle ist am Sonntagabend der letzte Vorhang gefallen - und die fiel enttäuschend aus. Die TV-Kritik:

Die (Möchtegern-) Models zischen einander Sätze wie „Du hast eh keine Chance“ zu, die Model-Mama (Sonja Kirchberger) ist eifersüchtig auf den Model-Papa (David Rott), der wiederum alles andere als ein Vater sein will – und der junge Mann, der den Mädchen zwischen den Fotoaufnahmen das Wasser reicht, schaut auch schon finster. Bevor überhaupt ein Mord geschehen ist, weiß der Zuschauer, dass jeder, der hier auf den Plan tritt, zu jeder Bluttat fähig ist.

„Tod auf dem Laufsteg“ ist der 50. und letzte Fall für die Hallenser „Polizeiruf 110“-Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler), doch man hat den Eindruck, dass auch Autor und Regisseur Hans Werner im Geiste schon im Ruhestand war, als er den Krimi fabrizierte. „Auffällig benehmen sich hier doch alle“ – dieser Satz einer der jungen Frauen charakterisiert, ohne so gemeint zu sein, die Leistung fast aller Darsteller – einschließlich des echten Modelcoachs Thomas Rath („Germany’s Next Topmodel“). Da wird chargiert wie in der billigsten Vorabendserie.

Der Traum von Glamour und Geld, der auch in einem Edelpuff in Tschechien enden kann – in diesem Film ist alle vorgebliche Relevanz nur eitle Pose. Das muss man fast schon zynisch nennen in Anbetracht der Tatsache, dass dergleichen tatsächlich auch in der Realität passiert. Und Schwarz und Winkler hatschen umher, als wären sie sediert, ächzend über die Schlechtigkeit der Welt. Man meint, am Gesicht von Isabell Gerschke alias Oberkommissarin Nora Lindner ablesen zu können, wie unglücklich sie über dieses Finale ist.

Adieu, Schmücke und Schneider – mit den Neuen (Claudia Michelsen und Sylvester Groth, die dann in Magdeburg ermitteln werden) kann es eigentlich nur besser werden.

Rudolf Ogiermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Gesicht für „das aktuelle Sportstudio“ - Mit ihr haben wohl die wenigsten gerechnet 
Mit dieser Frau haben sicher die wenigsten gerechnet: Das Moderatoren-Team für „das aktuelle Sportstudio“ bekommt Verstärkung. 
Neues Gesicht für „das aktuelle Sportstudio“ - Mit ihr haben wohl die wenigsten gerechnet 
Schock bei „Let‘s Dance“: Promi bricht sich den Fuß und kann nicht mehr mittanzen
Jimi Blue Ochsenknecht kann nicht mehr bei „Let‘s Dance“ mittanzen. Den Grund für sein Ausscheiden und den Kandidaten, der für ihn in der Sendung nachrücken wird, gab …
Schock bei „Let‘s Dance“: Promi bricht sich den Fuß und kann nicht mehr mittanzen
Kein Verfahren gegen Oliver Welke wegen Plüsch-Osterhase am Kreuz
Oliver Welke hatte in einer Sendung einen Plüsch-Osterhasen ans Kreuz genagelt. Daraufhin flatterten dem Moderator der „heute show“ mehrere Strafanzeigen ins Haus. 
Kein Verfahren gegen Oliver Welke wegen Plüsch-Osterhase am Kreuz
Fremdschämen bei „Raus aus den Schulden“ - Naddel lehnte diese Wohnung mit Meerblick ab 
Nadja abd el Farrag macht seit dem Ende ihrer Beziehung zu Dieter Bohlen vor allem Peinlich-Schlagzeilen. Ein Umstand, den die RTL-Sendung „Raus aus den Schulden“ erneut …
Fremdschämen bei „Raus aus den Schulden“ - Naddel lehnte diese Wohnung mit Meerblick ab 

Kommentare