+
Meister des trockenen Witzes: Kommissarin Kira Dorn (Nora Tschirner) und ihr Lebenspartner und Kollege Lessing (Christian Ulmen) liefern sich mit größter Lässigkeit Wortgefechte.

„Der kalte Fritte“

TV-Kritik zu Weimar-Tatort mit Ulmen und Tschirner: Gags aus der Schnellfeuerwaffe

  • schließen

Der Weimar-Tatort „Der kalte Fritte“ handelt von Geld, Gier und Gerechtigkeit. Das Ermittler-Duo Ulmen und Tschirner liefert sich in der nicht ganz unkomplizierten Story wieder mal mit größter Lässigkeit Wortgefechte.

Drei Schüsse haben das Opfer getötet: Hirn, Herz, Hoden. „H, H, H – ein Clown?“, fragt die Kommissarin. „Frau Dorn, bitte!“, rügt Ermittler Lessing mit strengem Blick. Der Weimarer „Tatort“ bleibt sich auch in seinem sechsten Fall treu und liefert vor allem eines: Gags aus der Schnellfeuerwaffe. „Der kalte Fritte“ ist ein Fest für Freunde der Kriminalkomödie, die sich am Duo Nora Tschirner und Christian Ulmen erfreuen können.

„Der kalte Fritte“: Nicht unkomplizierte Story mit gut platzierten Gags

Das latent lustige Ermittlerpaar hat es diesmal mit einem Auftragsmord zu tun. Der Milliardär Alonzo Sassen und sein Killer wurden erschossen, aber warum? Die Spur führt Dorn und Lessing zu einem ungleichen Brüderpaar, ins Chez Chériechen, einen Club im Rotlichtmilieu, und zum großen Finale in einen Steinbruch. Es geht um Geld, Gier und Gerechtigkeit – vor allem aber geht es um Gags. Und die platziert Drehbuchautor Murmel Clausen überaus geschickt in dieser nicht unkomplizierten Story. 

TV-Kritik zum Dresden-Tatort: Gar nicht lustig, dafür sehr stark

Ulmen und Tschirner liefern sich mit größter Lässigkeit Wortgefechte, die Regisseur Titus Selge lustvoll zuspitzt. Ulmen zitiert „Columbo“, und Tschirner bringt vollen Einsatz an der Pole Dance Stange. Puristen unter den Krimifans mag so viel Slapstick überfordern, alle anderen kommen bei diesem Kabinettstückchen auf ihre Kosten. 

Der „Tatort“ hat nicht nur regelmäßig ein Millionenpublikum vor dem Fernseher. Er gehört auch zu den Sendungen, auf die es jede Woche Tausende von Kommentaren gibt - zunehmend über Twitter und Facebook.

Astrid Kistner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Love Island 2018: Es wird endlich heiß - Janina und Yanik dürfen in die Private Suite
Nach der Trennung gibt Natascha bei der Damenwahl Tobi noch einmal eine Chance. Auch Tracy und Marcellino kommen sich näher. Christoph musste gleich wieder gehen.
Love Island 2018: Es wird endlich heiß - Janina und Yanik dürfen in die Private Suite
RTL lädt zu DSDS-Casting - Dieter Bohlen erlebt sein blaues Wunder
Stell dir vor, es ist DSDS-Casting. Und keiner geht hin. In Bielefeld ist der Hype um die RTL-Sendung offenbar vorüber. Der Ansturm für die neue Staffel blieb aus.
RTL lädt zu DSDS-Casting - Dieter Bohlen erlebt sein blaues Wunder
Ausstieg löste Shitstorm aus: Star aus ZDF-Kultserie durfte nicht weiterdrehen - weil sie schwanger war
Eine der Hauptfiguren der ZDF-Kultserie „Diese Drombuschs“ wurde in der letzten Staffel überraschend ersetzt - weil sie schwanger war, wie sie in einem Interview …
Ausstieg löste Shitstorm aus: Star aus ZDF-Kultserie durfte nicht weiterdrehen - weil sie schwanger war
Hat Andrea Kiewel beim Gewinnspiel im Fernsehgarten geschummelt? ZDF reagiert
Über ein Auto im Wert von 40.000 Euro durfte sich eine Kandidatin im ZDF-Fernsehgarten freuen. Kurz nach dem Gewinn wurden jedoch Vorwürfe gegen den Sender laut. …
Hat Andrea Kiewel beim Gewinnspiel im Fernsehgarten geschummelt? ZDF reagiert

Kommentare