Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU

Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU
+
Merkur-Redakteurin Katja Kraft.

Merkur-Kommentar

TV-Programm der Öffentlich-Rechtlichen: Mehr Mut zum Experiment

  • schließen

Es ist ein nicht enden wollendes Ärgernis: Die besten Dokumentationen, die größte Filmkunst verstecken die öffentlich-rechtlichen Sender irgendwo im Nachtprogramm. Ein Kommentar von Merkur-Autorin Katja Kraft.

Es gibt die einen Zuschauer, die schulterzuckend brummen: „Das war doch schon immer so.“ Sie programmieren ihre Festplatte, die die visuellen Delikatessen des Nachts dann automatisch speichert. Und es gibt die anderen, die den Fernseher ganz abschaffen. Um nur noch per Mediathek das anzuschauen, was sie interessiert – zu einer Zeit, die ihnen passt.

Klar, die Möglichkeit der Sichtung via Mediathek ist ein Vorteil. Aber was ist mit denen, die kein Internet oder keinen geeigneten Computerbildschirm haben, der den Film in der Qualität wiedergibt wie das TV-Gerät es jahrelang verlässlich getan hat? Ein schlechter Internetempfang kann einem außerdem jeden Filmgenuss verleiden.

Während diskutiert wird, den Rundfunkbeitrag um 30 Cent zu senken, die Sender aber darauf pochen, dieses Geld dringend zu benötigen, möchte man den Verantwortlichen zurufen: Bei diesem Anspruch haltet die Qualität – und gönnt den Zuschauern ein Programm, das Experimente nicht nur zu Zeiten wagt, in denen eh keiner mehr hinschaut. Zumal dann, wenn es sich um von den Sendern geförderte Projekte handelt. Sollte nicht gerade hier der Wunsch sein, ein möglichst großes Publikum zu erreichen? Das gibt’s nach 23 Uhr aber leider nur, wenn 22 Männer einem Ball hinterherrennen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bachelorette 2018: Hier gibt‘s die erste Folge heute im Live-Ticker
Mit einer neuen Staffel kehrt „Die Bachelorette“ 2018 zurück. Heute geht es mit der ersten Folge los - wir verraten im Live-Ticker, was alles passiert.
Bachelorette 2018: Hier gibt‘s die erste Folge heute im Live-Ticker
Nadine Klein: Das ist die Bachelorette 2018
Nadine Klein ist die Bachelorette 2018: Das RTL-Format geht in eine weitere Runde. Dieses Mal ist eine ehemalige Bachelor-Kandidatin die Junggesellin.
Nadine Klein: Das ist die Bachelorette 2018
Die Bachelorette 2018: Das sind die Kandidaten
20 Männer wollen die Bachelorette 2018 erobern. Wir zeigen alle Kandidaten im Überblick. Eine Leidenschaft teilen alle.
Die Bachelorette 2018: Das sind die Kandidaten
„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: So krass zanken sich die Büchners 
Jens und Dani Büchner lieben und zanken sich im Wechsel. In der letzten Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ 2018 war der Frust bei beiden besonders groß.
„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: So krass zanken sich die Büchners 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.