Gürtel-Attacke gegen Kippa-Träger: Täter schuldig gesprochen

Gürtel-Attacke gegen Kippa-Träger: Täter schuldig gesprochen
+
Ulrike Folkerts ist für ihre Tatort-Rolle von der Polizeigewerkschaft geehrt worden.

Ulrike Folkerts von Polizeigewerkschaft geehrt

Kassel - Ulrike Folkerts (48) ist für ihre Darstellung der “Tatort“-Kommissarin Lena Odenthal mit einem Ehrenpreis der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Kassel geehrt worden.

“Es ist natürlich toll, wenn die Polizei findet, dass unsere Figuren das recht glaubwürdig und nachvollziehbar machen“, sagte Folkerts bei der Preisverleihung am Freitag. Die aus Kassel stammende Schauspielerin stärke mit ihrer Rolle der in Ludwigshafen ermittelnden Kripo-Beamtin Odenthal “das Selbstbewusstsein der Frau im Polizeiberuf“, sagte der Vorsitzende der GdP-Kreisgruppe, Norbert Birnbach.

Die Gewerkschaft ehrt mit der Auszeichnung seit 1988 Menschen, “die sich für die Belange von Polizeibeschäftigten in besonderem Maße einsetzen oder aber die durch die Darstellung der Polizeiarbeit in besonders authentischer und positiver Weise auffallen“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: Diese 8 Kandidaten-Paare ziehen ein
Die acht Kandidaten-Paare für „Das Sommerhaus der Stars“ 2018 stehen fest: Hier erfahren Sie, welche „Promis“ bei der RTL-Show dabei sind.
„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: Diese 8 Kandidaten-Paare ziehen ein
Netflix-Serie „Dark“ geht weiter: Promi aus dem Dschungelcamp ist dabei 
Das Netflix eine zweite Staffel „Dark“ plant, ist kein Geheimnis. Nun geht es aber wirklich weiter. Die Dreharbeiten für den Serien-Hit starten. Dabei ist übrigens ein …
Netflix-Serie „Dark“ geht weiter: Promi aus dem Dschungelcamp ist dabei 
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.