Umfrage: Kinder haben wenig Interesse an Casting-Shows

Münster - Kinder im Alter zwischen neun und 14 Jahren interessieren sich laut einer Umfrage kaum für die Teilnahme an einer Casting-Show. Das ergab eine am Montag in Münster veröffentlichte bundesweite Umfrage des "Kinderbarometers" der Westdeutschen Landesbausparkasse (LBS).

Nur 16 Prozent der befragten Kinder könnten sich vorstellen, bei einer Casting-Show mitzumachen. Der Großteil von 84 Prozent habe eine mehr oder minder große Abneigung dagegen.

Nach der Erhebung bewundert nur ein Viertel der Kinder die Teilnehmer. "Mädchen interessieren sich mehr als Jungen für dieses Sendeformat und dessen Teilnehmer", sagte Brigitte Niemer von der LBS-Initiative "Junge Familie". Trotzdem würde auch die Mehrheit der Mädchen (52 Prozent) nicht selbst teilnehmen. Für das LBS- Kinderbarometer werden seit 2007 bundesweit regelmäßig 6000 Kinder befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare