Unnahbare Verbitterung

- In der Lobby des Hotels Tatar sitzen drei Junggesellen in Livree und blasen ein schmerzvergnügtes Ostblock-Liedchen in die Schläuche ihrer Melodikas. Zwischen ihnen gönnt Jessica Schwarz als Lulu sich und dem Zuschauer rauchend eine Auszeit: vom Verführen, vom Lieben, vom Morden, vom Sterben. Wir befinden uns zwischen den freiherzigen Akten des Skandaldramas von Frank Wedekind und mitten in dessen psychoanalytischer Verfilmung von Uwe Janson: "Lulu".

Auf dem Theater wäre jetzt Umbaupause, auf Arte werden theatrale Appetithäppchen gereicht. Denn Lulus Lebenstrip von der umschwärmten Femme fatale zur vergessenen Hure führt hier nicht quer durch Europa, sondern quer durch ein riesiges Hotel.

Der unruhigen Handkamera entgeht nichts in diesem sorgfältig artifiziell gestimmten Theaterfilm, der so heißt, weil er Wedekinds Text genauso nah kommt wie Lulus tragischen Wimpernschlägen. Jessica Schwarz zeigt ihr Schicksalsmädchen von Anfang an weniger aufbrausend als ver(alb)träumt verletzlich.

 Diese Lulu braucht die Männer - sie sind im Film von Sylvester Groth bis Carlo Ljubek differenziert besetzt -, um Stärke zu spielen. Und gleichzeitig hat sie schon ihr Ende vor Augen, wenn Janson dunkle Traumsequenzen mit einem Messer wetzenden (und doch nicht bösartig wirkenden) Matthias Schweighöfer als Jack the Ripper einfügt.

 Das verleiht ihr bis zum Schluss eine unnahbare Verbitterung, welche die skurrile Düsternis mit konkreter Schwärze überpinselt. "Gibt es etwas Traurigeres als ein Freudenmädchen?", fragt Lulu. In Jansons Thriller nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare