+
Im vergangenen Jahr wurde die Kult-Serie "Verbotene Liebe" 18. Sollte sie weiterlaufen, könnte sie nächstes Jahr ein rundes Jubiläum feiern.

Gerüchte um Daily Soap

Doch kein Aus für "Verbotene Liebe"?

Düsseldorf - Die Fans der "Verbotene Liebe" schöpfen neue Hoffnung: Nach wochenlangen Spekulationen über die ARD-Daily Soap gibt es Hinweise darauf, dass die Vorabendserie doch nicht eingestellt wird.

Wie Bild.de am Dienstag berichtete, plant die ARD ihre Daily Soap "Verbotene Liebe" nun doch nicht ganz aus dem TV-Programm zu verbannen. Ein Insider soll dem Blatt verraten haben, dass die Sendung künftig einmal wöchentlich, nämlich jeden Freitag um 18:50 Uhr ausgestrahlt werden soll.

Zuvor hatte die ARD die Einstellung der Serie bekanntgegeben - zu Gunsten von Jörg Pilawas "Quizduell". Fans - unter ihnen auch Autorin Elke Heidenreich - liefen Sturm gegen diese Entscheidung.

Ein Sprecher der ARD bestätigte am Dienstag gegenüber merkur-online.de  und tz.de, dass es derzeit Überlegungen gebe, die Serie künftig nicht mehr täglich auszustrahlen. Nähere Informationen über die Zukunft der Daily Soap sollen im Laufe Woche bekanntgegeben werden.

Bild.de hatte unter Berufung auf einen Insider berichtet, dass es Pläne gebe, die Serie umzustrukturieren und künftig aufwendiger zu produzieren. Welche Schauspieler in Zukunft noch zu sehen sein werden, sei bislang aber völlig unbekannt.

Ein Testlauf des neuen Konzepts der "Verbotene Liebe" ist laut dem Blatt von Februar bis Ende Juni geplant. Sollten die Fans ihrer Lieblingsserie weiterhin treu bleiben, kann die kultige Daily Soap nächstes Jahr ihren 20. Geburtstag feiern.

vin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Der 17-jährige Benedikt Köstler aus Burgthann bei Nürnberg vertritt Bayern beim Finale von „The Voice of Germany“. Allein unter Frauen ist er der einzige männliche …
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  

Kommentare