RTL verfilmt das Leben von Beate Uhse

Hamburg - Der Kölner Privatsender RTL lässt das Leben der Erotikartikel-Unternehmerin Beate Uhse (1919-2001) verfilmen. Der Film werde unter dem Arbeitstitel "Beate Uhse - Freiheit für die Liebe" mit der Produktionsfirma Zeitsprung entwickelt, teilte RTL mit.

Drehbuchautor ist Timo Berndt, der zuletzt auch das Buch zu dem Katastrophenfilm "Tarragona" (9. und 10. September bei RTL) lieferte. Uhses Leben sei ein Stück deutsche Geschichte, von den Nachkriegsjahren bis in die 70er Jahre, "voller Kraft, Liebe und Schicksalsschläge", hieß es von RTL. Wer Uhses Rolle übernimmt, steht noch nicht fest.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare