+
Joko und Klaas gehen ab 2013 bei ProSieben auf Sendung

Wöchentliche Sendung

ZDF verliert Joko und Klaas an ProSieben

München/Mainz - Das ZDF verliert das Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt (33) und Klaas Heufer-Umlauf (29) an ProSieben. Die Meldung wurde von beiden Sendern bestätigt.

Beide Sender bestätigten am Sonntag einen entsprechenden Bericht des „Spiegels“. „Für das Frühjahr 2013 arbeiten die beiden gemeinsam mit dem Sender an einer wöchentlichen Sendung“, teilte ProSieben mit. Die beiden hätten einen Exklusivvertrag unterschrieben. „Wir haben uns viel vorgenommen, aber das heißt ja erst mal nix“, sagten die Moderatoren nach Senderangaben. „Getreu unserem Motto - lachend in die Kettensäge - schlagen wir ein neues Kapitel im großen Atlas des Wahnsinns auf.“

Ihre wöchentliche Show „neoParadise“ beim Digitalkanal ZDFneo geben sie auf. „Das ZDF bedauert den Weggang von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf“, hieß es aus Mainz. Nach dem Ende der dritten „neoParadise“-Staffel Anfang des neuen Jahres sei Schluss. „Wir wünschen ihnen viel Erfolg für die zukünftigen Projekte.“ Joko und Klaas waren zeitweise sogar als Nachfolger von Thomas Gottschalk bei „Wetten, dass...“ im Gespräch.

Bei der privaten Konkurrenz von ProSieben soll es neben dem neuen wöchentlichen Format auch neue Folgen von „Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt“ und weitere Shows geben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare