Im Visier polizeiinterner Ermittlungen

- Sie zählen zu den beliebtesten Kommissaren der "Tatort"-Reihe. Am Sonntag müssen Max Ballauf und Freddy Schenk den Mord an einem Kollegen aufklären, der in einem einschlägigen Etablissement ums Leben kam. Die ARD zeigt "Spätschicht" um 20.15 Uhr. Danach verabschiedet sich das Duo Ballauf/Schenk in die Weihnachtsferien.

Tod im Bordell ­ für die Kölner Polizei wäre dieser Mord eigentlich einer von der ganz gewöhnlichen Sorte, doch schon bald stellt sich heraus, dass es sich bei dem Opfer, das mit zwei Schüssen niedergestreckt wurde, um Gerd Samland handelt, einen Kollegen und Freund von Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt). Der fragt sich natürlich: War Samland wirklich Stammgast in dem Etablissement? Um sicher zu stellen, dass polizeiintern nichts unter den Teppich gekehrt wird, schaltet sich die Abteilung "Interne Ermittlungen" ein: Samland, der bei der Autobahnpolizei arbeitete, sei in illegale Geschäfte mit der Unterwelt verwickelt gewesen, behauptet Kriminalrat Brauer (Michael Lott). Er übernimmt den Fall von der Mordkommission. Somit müssen sich Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Ballauf widerwillig mit einem anderen Verbrechen beschäftigen: Auf einem Autobahnrasthof hat der Reinigungsdienst eine übel zugerichtete Leiche gefunden. Offensichtlich handelt es sich bei dem Mann um einen bereits vermissten polnischen Fernfahrer. Während Schenk schon bei der Spedition auf Spurensuche geht, kümmert sich Ballauf unerlaubterweise weiter um den Mord an seinem alten Kumpel von der Polizeischule und steht dessen Witwe Britta (Christina Große) zur Seite. Somit gerät Ballauf wiederum ins Visier der internen Ermittlung.

Mit dem Fall "Spätschicht", inszeniert von Thorsten Näter, gehen die beiden Kölner Kommissare in die Weihnachtsferien und melden sich im neuen Jahr mit vermutlich drei neuen Fällen wieder. Sie bilden seit 1997 ein Gespann und haben inklusive "Spätschicht" 38 Fälle bearbeitet. Ihre Aufklärungsquote: 100 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Junge Pascal aus
Dschungelcamp 2018: So sah Giuliana Farfalla früher aus, als sie Pascal Radermacher hieß. Ein Foto zeigt sie als Jungen. 
Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Junge Pascal aus
Dschungelcamp: Hose runter! Popo-Panik bei Kattia Vides
Popo-Panik im Dschungelcamp 2018: Auf einmal bekamen die Zuschauer am Montag den Hintern von Kattia Vides zu sehen. Alle Infos in unserem Live-Ticker.
Dschungelcamp: Hose runter! Popo-Panik bei Kattia Vides
Alle Sendetermine: So sehen Sie das Dschungelcamp heute live im TV und Live-Stream
Das Dschungelcamp 2018 läuft: So sehen Sie „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ live im TV und im Live-Stream. Hier erfahren Sie auch, wann der Dschungeltalk läuft.
Alle Sendetermine: So sehen Sie das Dschungelcamp heute live im TV und Live-Stream
Dschungelcamp 2018: Wer ist eigentlich dieser Matthias Mangiapane?
Matthias Mangiapane sorgt im Dschungelcamp 2018 für Aufsehen. Wer ist dieser Kandidat eigentlich? Tipp: Man kennt ihn aus einer anderen RTL-Show.
Dschungelcamp 2018: Wer ist eigentlich dieser Matthias Mangiapane?

Kommentare