+
Nena hatte beim Halbfinale von "The Voice of Germany" offenbar nicht ganz so gute Laune

The Voice of Germany

Nena: „Irgendwie geht ihr mir auf den Sack!“

Berlin - Ungewohnt heftige Kritik mussten sich die The-Voice-Kandidaten James Borges und Rob Fowler im Halbfinale von Jurymitglied Nena anhören. Borges hat nun eine Erklärung für den Ausraster präsentiert.

James Borges, einer der letzten vier bei der Castingshow „The Voice of Germany“, hat das Genörgel von Jurymitglied Nena gut verkraftet. „Irgendwie geht ihr mir auf den Sack!“, hatte sie am Freitag beim Halbfinale nach dem Duett von Borges und Rob Fowler gesagt und war damit in der Show als ungewöhnlich scharf aufgefallen. Borges kam an dem Abend weiter. „Ich nehme das sportlich“, sagte der 24-Jährige. „Dann hatte sie mal einen schlechten Tag und hat es an uns ausgelassen.“

Borges will dem Shownamen „The Voice of Germany“ gerecht werden und seine luxemburgische Heimat verlassen. „Ich habe gesagt: Ich ziehe nach Deutschland (...) Das war kein Witz“, sagte der Nachwuchssänger aus der Stadt Rumelange in Luxemburg. Er wolle Ende Januar nach Berlin wechseln. „Ich fühle mich sehr wohl. Berlin ist sehr schön.“ Seine Freunde gäben ihm viel moralische Unterstützung, verstünden aber, dass er wegzieht, um hier zu arbeiten.

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
Und jährlich grüßt das Känguruh: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen. Wir sagen Ihnen schon jetzt, was Sie dazu unbedingt …
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
„Der rote Schatten“ – ein „Tatort“, der lange im Gedächtnis bleibt
Der Münchner Regisseur Dominik Graf verknüpft im „Tatort: Der rote Schatten“ die sogenannte Todesnacht von Stammheim mit einem aktuellen Mordfall. Ob ihm das geglückt …
„Der rote Schatten“ – ein „Tatort“, der lange im Gedächtnis bleibt
Den Mördern auf den Fersen: Hinter den Kulissen von „Aktenzeichen XY“
Seit 50 Jahren hilft „Aktenzeichen XY... ungelöst“ dabei, reale Verbrechen aufzuklären. Doch wie entsteht das ZDF-Erfolgsformat? Ein Blick hinter die Kulissen.
Den Mördern auf den Fersen: Hinter den Kulissen von „Aktenzeichen XY“
Jo Groebel: „Die Zuschauer erleben doppelten Nervenkitzel“ bei Aktenzeichen XY
Jo Groebel ist Medien-Experte und erklärt die Faszination hinter „Aktenzeichen XY... ungelöst“.
Jo Groebel: „Die Zuschauer erleben doppelten Nervenkitzel“ bei Aktenzeichen XY

Kommentare