+
Welcher TV-Moderator hat 2015 die besten Chancen, durchzustarten?

Wer wird Durchstarter des Jahres?

Von diesen TV-Moderatoren möchten wir 2015 mehr sehen

  • schließen

München – Mit „Wetten, dass..?“ ist eine TV-Ära zu Ende gegangen. Gleichzeitig scheint auch die Zeit der großen TV-Moderatoren vorbei zu sein. Aber es gibt ein paar Junge, die nur darauf warten, vom großen Publikum entdeckt zu werden.

Nur zwei Jahre lang moderierte Markus Lanz die ZDF-Show „Wetten, dass..?!“. In dieser Zeit nutzte sich nicht nur das Format ab, auch der Moderator sank immer weiter in der Gunst der Zuschauer. Zuletzt jagte der in 24 Monaten stark ergraute Lanz einem Negativrekord nach dem anderen hinterher. Die Wut der Zuschauer gipfelte schließlich in einer Online-Petition, die das Absetzen des Moderators im ZDF forderte.

Es wird offenbar Zeit für ein paar frische Moderatoren-Gesichter im deutschen TV. Die Zeiten stehen nicht schlecht für den Nachwuchs. Auf Spartensendern können sich die jungen Wilden austoben und ihren Marktwert beim jungen Publikum testen. Sind sie erfolgreich, können sie auf Engagements bei den großen Sendern hoffen. Doch das lässt mitunter ganz schön lange auf sich warten und deshalb geben wir hier unsere Empfehlung ab.

Von diesen TV-Moderatoren möchten wir in 2015 noch mehr sehen:

Jan Böhmermann

Jan Böhmermann

Was macht er? Jan Böhmermann moderiert auf ZDFneo das Neo Magazin. In der Sendung legte er sich nicht nur mit Campino an, sondern sorgte auch mit einem Hashtag für einen kurzen Moment des Schreckens, demnach sei Altkanzler Helmut Kohl verstorben.
Seine schärfste Waffe: Seine bösen und scharfsinnigen Kommentare, immer gespickt mit einem breiten Grinsen.
Sein Potential für 2015: Eine Sendung für RTL wurde nach nur vier Folgen abgesetzt. Dafür wechselt das Neo Magazin jetzt in das Freitagabendprogramm vom ZDF. Das dürfte Jan Böhmermann zum Durchstarter des Jahres 2015 machen. Als Symbiose aus Harald Schmidt und Jürgen von der Lippe könnte er der neue Samstagabend-Showmaster des deutschen Fernsehens werden.

Katrin Bauerfeind

Katrin Bauerfeind

Was macht sie? Katrin Bauerfeind moderiert auf 3Sat die Sendung „Bauerfeind assistiert“. Als sie die Verleihung des Henri-Nannen-Preises moderierte, sorgte sie mit einer harmlosen Nachfrage dafür, dass ein Spiegel-Redakteur die Auszeichnung für die beste Reportage wieder zurückgeben musste.
Ihre schärfste Waffe: Sie ist die Meisterin des entspannten Plauderns und entlockt so ihren Interviewpartnern skurrile Geheimnisse.
Ihr Potential für 2015: Katrin Bauerfeind soll endlich aus dem 3Sat-Schatten heraustreten. Es wird Zeit, die Plaudertasche einen Polit-Talk revolutionieren zu lassen! Maischberger und Co. können sich gerne eine Scheibe bei ihr abschneiden. Oder lieber gleich den Stuhl frei machen.

Jan Köppen

Jan Köppen

Was macht er? Jan Köppen ist auf vielen Sendern unterwegs: Mit der Musiksendung „Viva Top 100“ bei Viva, mit dem Wissensmagazin „Yps – Die Sendung“ bei RTL Nitro und dem Weltverbesserermagazin „Mission Freundlichkeit – Mein 100 Tage Experiment“ im Disney Channel. Er kann aber auch als Heimwerker überzeugen mit „Hammerzeit – Die Selfmade-Sendung“ bei RTL Nitro.
Seine schärfste Waffe: Er ist ein wahrer Alleskönner, der weiß, was heute und morgen angesagt ist und dabei echt witzig und kreativ ist. „Yps – Die Sendung“ ist viel cooler als das Heft jemals war!
Potential für 2015: Jan Köppen treibt sich schon jetzt auf vielen verschiedenen privaten TV-Sendern herum und könnte als moderner Chauvi im Lumbersexual-Look in die Fußstapfen von Oliver Geissen treten. Bitte! Ja!

Benjamin von Stuckrad-Barre

Benjamin von Stuckrad-Barre

Was macht er? Benjamin von Stuckrad-Barres politische Talksendung „Stuckrad Late Night“ wanderte von ZDFneo zu Tele 5 und dann leider nur noch durchs Internet. Im Herbst hat er für den RBB in der Sendung „Stuckrads Homestory“ Promis besucht, ohne zu wissen, wen er treffen wird.
Seine schärfste Waffe: Er stellt intelligente Fragen aus dem Hinterhalt und bringt damit – vorzugsweise - Politiker ins Schwitzen und Stottern.
Potential für 2015: Jörg Schönenborn und Bettina Schausten aufgepasst! Ich will künftig bei Wahlsendungen in der ARD oder dem ZDF viel lieber von Benjamin von Stuckrad-Barre die Ergebnisse erklärt bekommen. Los, traut Euch, ihr Öffentlich-Rechtlichen!

Paula Lambert

Paula Lambert

Was macht sie? Paula Lambert gibt auf Sixx mit der Sendung „Paula kommt“ Sextipps.
Ihre schärfste Waffe: Unaufgeregt spricht Paula Lambert über Sexfragen, die uns schon immer interessierten. Ruhig, aber mit einer guten Portion Humor scheut sie sich dabei vor keinem Thema und erzählt auch aus ihrem eigenen Liebesleben.
Ihr Potenzial für 2015: Paula Lambert versteckt sich im Moment noch im späten Abendprogramm bei Sixx. Warum nur? Haaaaallooooo RTL, Sat1 und ProSieben! Sonst habt Ihr doch auch kein Problem mit Sex-Ratgebern. Holt Euch schnell die Paula!

Thorsten Eppert

Thorsten Eppert

Was macht er? Auf sehr berührende Art gibt Thorsten Eppert mit der ZDFneo-Reportage-Reihe „Herr Eppert sucht ...“ den Philosophen, der auf der Suche nach Menschen ist, die ihm das Leben erklären.
Seine schärfste Waffe: Mit seiner emphatischen Art des Fragens schafft Thorsten Eppert eine vertrauensvolle Situation, in der sich seine Interviewpartner wohl fühlen. Aber er scheut sich auch nicht offen zu sagen, wenn er für die Situation kein Verständnis aufbringen kann.
Sein Potenzial für 2015: Thorsten Eppert braucht sich mit seiner Sendung nicht bei ZDFneo zu verstecken und kann locker mit „Menschen hautnah“ oder „37 Grad“ mithalten. Hoffentlich erkennt das jetzt auch mal jemand.

Esther Sedlaczek

Esther Sedlaczek

Was macht sie? Esther Sedlaczek moderiert beim Pay-TV-Sender Sky seit dem Jahr 2011 Spiele aus der 2. Bundesliga. Seit der Saison 2014/2015 ist sie auch in der höchsten deutschen Spielklasse im Einsatz. Klischees über Frauen im Fußball-Journalismus gehen ihr auf die Nerven: "Ich kann mit Leuten nichts anfangen, die behaupten, wir stünden nur am Spielfeldrand weil wir hübsch sind. Immerhin ist unser Job ja nicht damit getan, nett in die Kamera zu lächeln", sagte sie einmal.
Ihre schärfste Waffe: Sedlaczek begegnet Fußballern beim Interview nach dem Spiel stets auf Augenhöhe: Zum einen auf Grund ihrer 1,83-Meter-Körpergröße, zum anderen durch Kompetenz und Wortwitz.
Ihr Potenzial für 2015: Esther Sedlaczek ist bei Sky eine feste Größe und hat im vergangenen Jahr den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Welche Veränderungen der Sender für die Saison 2015/2016 auch immer plant: Die Berlinerin dürfte in den Planungen der Programmmacher eine wichtige Rolle spielen.

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare