+
"Waldi" Hartmann vor dem zukünftigen Domizil seiner Sendung am Bayerischen Bahnhof in Leipzig

Waldmar Hartmann sächselt gerne

Leipzig - Sächsisch ist angeblich der unsexieste deutsche Dialekt. Waldemar Hartmann (64) findet das überhaupt nicht. Er hat sogar seinen Anrufbeantworter auf Sächsisch besprochen.

"Das verwirrt manche. Aber mir gefällt's“, sagte das bayerische Moderatoren-Urgestein der „Bild“-Zeitung am Donnerstag. Hartmann moderiert seine ARD-Sendung „Waldis Club“ seit rund einem Jahr aus Leipzig, derzeit plaudert er mit Promis über die Spiele der Fußball-EM. Für die Sachsen-Metropole hat Hartmann nur lobende Worte. „Ich fühl' mich hier wohl, schwärme laut für Leipzig.“ Bislang wohne er im Hotel, aber er suche nach einer Zweitwohnung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dritter bei „Biggest Loser“: So krass reagieren Frauen jetzt auf Christos
Christos beendete die Sat.1-Show „Biggest Loser“ als Dritter. Seither hat sich sein Leben sehr verändert,er wurde zum Frauenmagneten.
Dritter bei „Biggest Loser“: So krass reagieren Frauen jetzt auf Christos
Knatsch in der DSDS-Jury: Wie gut kann Bohlen mit den anderen?
Friede, Freude, Eierkuchen - oder alles nur gespielt? Wie gut verstehen sich die Mitglieder der DSDS-Jury 2018 wirklich?  
Knatsch in der DSDS-Jury: Wie gut kann Bohlen mit den anderen?
Die Bachelorette 2018 - Alle Infos zur neuen Staffel
Auch 2018 wird es eine neue Staffel „Die Bachelorette“ geben. Wann ist der Start? Wer ist die Bachelorette? Was ist mit der Bewerbung? Alle Infos hier?
Die Bachelorette 2018 - Alle Infos zur neuen Staffel
„Meine Filme emotionalisieren“
Deutschlands größter Film- und Fernsehproduzent Nico Hofmann hat ein Buch geschrieben, das mehr ist als eine Zwischenbilanz seines Lebens und Werks. Es ist auch ein …
„Meine Filme emotionalisieren“

Kommentare