+
Günter Wallraff war wieder als Enthüllungsjournalist für RTL unterwegs.

Enthüllungen bei RTL

Wallraff: Rätsel um neuen Undercover-Einsatz

  • schließen

München - Am kommenden Montag recherchiert bei RTL wieder das "Team Wallraff - Reporter Undercover". Noch will der Kölner Sender nichts zum Thema verraten - doch Protagonist Günter Wallraff hatte kürzlich die Bundesagentur für Arbeit aufgemischt. Steht das Arbeitsamt im Fokus der Sendung?

Die Pressemitteilung, mit der RTL die neue Wallraff-Sendung am kommenden Montag (16. März, 21.15 Uhr) ankündigt, klingt sehr schwammig: "Für den neuen Undercover-Einsatz geht Wallraff mit Reporterinnen und Reportern über Monate einem Thema nach, das seit Jahren nicht aus den Schlagzeilen kommt", heißt es da. Das kann alles und nichts bedeuten. Auch auf Nachfrage wollte sich ein RTL-Sprecher nicht zum Thema äußern, da man die Quellen schützen und sich nicht im Vorfeld angreifbar machen wolle.

Doch das Onlineportal der Nürnberger Nachrichten und der Nürnberger Zeitung nordbayern.de hatte Ende Februar berichtet, dass Günter Wallraff an einer Pressekonferenz der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg teilgenommen und diese mit kritischen Fragen aufgemischt hatte. Es liegt also die Vermutung nahe, dass sich die Sendung "Team Wallraff - Reporter Undercover" am kommenden Montag mit den Arbeitsbedingungen der Vermittler in der Bundesagentur für Arbeit beschäftigen könnte.

Laut dem Bericht hatte sich Wallraff unter die Journalisten gemischt und BA-Chef Frank-Jürgen Weise mit Fragen zur Überforderung der Mitarbeiter und zum Personalnotstand gelöchert. In seinen Fragen spielte er wohl auch auf Fälle von Gewalt gegenüber Arbeitsvermittlern an. Weise hatte daraufhin bestätigt, dass man sich mehr Personal wünsche, dass es sich bei denen von Wallraff genannten Fälle aber um Einzelfälle von Überlastung handele.

In der RTL-Mitteilung heißt es, dass die Mitglieder des Wallraff-Teams über einen längeren Zeitraum verdeckt recherchieren konnten und so "Manipulationen, Rechtsbrüche und Zustände nachweisen, die selbst Experten in diesem Ausmaß allenfalls geahnt haben dürften". Die Enthüllungen würden nicht nur bei den Bürgern Empörung auslösen, sondern auch für heftige politische Diskussionen sorgen. "Ich gehe davon aus, dass die Verantwortlichen reagieren müssen und dass unsere Enthüllungen auch politische Konsequenzen zur Folge haben werden", so Günter Wallraff.

Im vergangenen Jahr hatte Enthüllungsjournalist Günter Wallraff mit seiner Sendung etwa den Hygieneskandal bei Burger King aufgedeckt.

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das gab es noch nie: Besondere Premiere bei den „Tagesthemen“
Ihren runden Geburtstag feiert das Nachrichtenformat „Tagesthemen“ mit einer besonderen Premiere. 
Das gab es noch nie: Besondere Premiere bei den „Tagesthemen“
DSDS 2018: Start und Sendetermine stehen fest
Wann startet DSDS 2018? Hier erfahren Sie den Termin für den Start und die Sendetermine für die 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“.
DSDS 2018: Start und Sendetermine stehen fest
Dschungelcamp 2018: Diese Kandidaten ziehen in den Busch
Dschungelcamp 2018: Alle 12 Kandidaten stehen nun fest. Hier finden Sie alle Infos zu den Teilnehmern, zum Termin und den Sendezeiten.
Dschungelcamp 2018: Diese Kandidaten ziehen in den Busch
„3 Haselnüsse für Aschenbrödel“: So sehen die Darsteller heute aus
So sehen die Darsteller von „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ heute aus. Der Kultfilm ist über 40 Jahre alt und die Schauspieler haben sich stark verändert.
„3 Haselnüsse für Aschenbrödel“: So sehen die Darsteller heute aus

Kommentare